Advertisement

Zweites Ausführungsbeispiel: Die Anlagen der Victoria Falls and Transvaal Power Co. in Südafrika

  • G. Klingenberg
Chapter
  • 22 Downloads

Zusammenfassung

Wer einmal die Entwicklungsgeschichte der großen Elektrizitätswerke schreibt, wird denjenigen eine besondere Stellung einräumen, deren Aufgabe auf die Versorgung großer Gebiete und den Anschluß industrieller Betriebe gerichtet ist, weil bei ihnen die schwierigsten wirtschaftlichen und technischen Verhältnisse vorliegen und ihrer Entwicklung öffentlich- und privatrechtliche Hindernisse entgegenstehen, unter denen städtische Werke nicht zu leiden haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Referenzen

  1. 1).
    in metrischem Maß.Google Scholar
  2. 1).
    outcrop mines.Google Scholar
  3. 1).
    pan = Pfanne, Pfuhl, Teich.Google Scholar
  4. 1).
    Durch weitere Herabziehung der Widerstände von Kessel, Ekonomiser und Fuchs (vergl Abb. 10, 11, 12, 38, 72, 73) läßt sich diese Ziffer wesentlich verbessern.Google Scholar
  5. 1).
    Das Kapital ist dann 1910 um 2652000 M. Vorzugsaktien, 1911 um 3304800 M. Vorzugsaktien und 26520000 M. Obligationen und Anfang 1912 um 10200000 M. Obligationen vermehrt worden.Google Scholar
  6. 1).
    Vgl. ETZ 1908, S. 316, 329, 361.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • G. Klingenberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations