Der Wasserbau pp 123-125 | Cite as

Die Bemessung von Speichern

  • Armin Schoklitsch

Zusammenfassung

Bei wasserbaulichen Anlagen zur Ausnützung des natürlich zufließenden Wassers wird sich im allgemeinen der Gang des Zuflusses mit dem Gange des Verbrauches auch nicht annähernd decken, so daß es notwendig ist, um den geplanten Gang des Verbrauches überhaupt zu ermöglichen, einen Speicher anzulegen, in dem zu Zeiten des Überschusses Wasser angesammelt wird, das als Zuschuß für jene Zeiten verwendet wird, in denen der geplante Verbrauch den natürlichen Zufluß übersteigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Schoklitsch, A.: Graphische Hydraulik. Sammlung math.-phys. Lehrbücher. Bd. 21. B. G. Teubner. 1923.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1930

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Wasserbaues an der Deutschen Technischen Hochschule in BrünnTschechische Republik

Personalised recommendations