Advertisement

Die Versickerung

  • Armin Schoklitsch

Zusammenfassung

Die Niederschlagswässer fließen zum Teil oberflächlich ab, zum Teil verdunsten sie unmittelbar und der Rest wird vom Boden aufgesaugt. Von dem in den Boden gelangten Wasser verdunstet wieder ein Teil, ein Teil wird von den Pflanzen während der Wachstumsperiode aufgesaugt und verdunstet durch die Spalte der Blätter und erst der Rest dient zur Speisung des Grundwasserbeckens und kommt wieder für den Abfluß in Betracht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Fauser, O.: Meliorationen. Sammlung Göschen. Bd. 691. 1921.Google Scholar
  2. Krüger, E.: Kulturtechnischer Wasserbau. J. Springer. 1921.Google Scholar
  3. Ziegler, P.: Talsperrenbau. 2. Aufl., S. 34. W. Ernst & Sohn. 1911.Google Scholar
  4. Jegher, C.: Zur Wasserbilanz des Kraftmerkes Wäggital. Schw. Bauztg. Bd. 86, S. 212. 1925.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1930

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Wasserbaues an der Deutschen Technischen Hochschule in BrünnTschechische Republik

Personalised recommendations