Advertisement

Der Wasserbau pp 369-370 | Cite as

Die Wassermessung

  • Armin Schoklitsch
Chapter

Zusammenfassung

Die Abgabe des Wassers erfolgt anfänglich nach Errichtung des Wasserwerkes in der Regel ohne Wassermesser gegen Vergütung von Pauschalgebühren, wobei ein gewisser mittlerer Verbrauch für den Kopf und Tag zugrunde gelegt wird. Im Laufe der Zeit steigt der Verbrauch in dem Maße, als sich die Bevölkerung an den mühelosen Wasserbezug gewöhnt und erreicht schließlich die Leistungsfähigkeit des Werkes.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1930

Authors and Affiliations

  • Armin Schoklitsch
    • 1
  1. 1.Wasserbaues an der Deutschen Technischen Hochschule in BrünnTschechische Republik

Personalised recommendations