Oberflächenspannung, Adsorptionserscheinungen und Capillaranalyse

  • K. Täufel
Part of the Handbuch der Lebensmittelchemie book series (LEBENSMITTEL, volume 2/1)

Zusammenfassung

Die Grenzflächen sich berührender Phasen stellen Gebiete dar, die sich durch charakteristische Eigenschaften von den anstoßenden Phasen unterscheiden. Besonders scharf tritt dieses unterschiedliche Verhalten hervor, wenn die Phasengrenzflächen, wie z. B. bei kolloiddispersen Systemen, eine außerordentlich beträchtliche Ausdehnung besitzen. Bei den 4 Phasenpaaren: gasförmig/flüssig, gasförmig/fest, flüssig/flüssig und flüssig/fest sind im Rahmen der hier durchzuführenden Betrachtungen vor allem die Oberflächen- oder Grenzflächenspannung sowie die darauf beruhenden Erscheinungen der Capillarität und der Adsorption in der Grenzfläche ins Auge zu fassen; die analoge Behandlung des Phasenpaares fest/fest scheidet wegen der Starrheit der Grenzflächen dieses Systems aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Buch-Literatur

  1. R. von Dallwitz-Wegener: Neue Wege zur Untersuchung von Schmiermitteln. Berlin u. München: Oldenburg 1919.Google Scholar
  2. H. Freundlich: Capillarchemie, 4. Aufl. Bd. 1. Leipzig: Akadem. Verlagsgesellschaft m. b. H. 1930.Google Scholar
  3. O. Kausch: Die aktive Kohle, ihre Herstellung und Verwendung. Ergänzungsband. Halle ( Saale ): W. Knapp 1932.Google Scholar
  4. L. Michaelis: Praktikum der Physikalischen Chemie. Berlin: Julius Springer 1921.Google Scholar
  5. Wo. Ostwald: Die Welt der vernachlässigten Dimensionen, 9. u. 10. Aufl. Dresden: Theodor Steinkopff 1927.Google Scholar
  6. Ostwald-Luther: Hand- und Hilfsbuch zur Ausführung physiko-chemischer Messungen, 5. Aufl., herausgegeben von C. Drucker. Leipzig: Akadem. Verlagsgesellschaft m. b. H. 1931.Google Scholar
  7. H. Rheinboldt: Capillar- und Adsorptionsanalyse; in J. Houben: Die Methoden der organischen Chemie, 3. Aufl. Bd. 1, Allgem. Teil, S. 291. Leipzig: Georg Thieme 1925.Google Scholar
  8. L. Singer: Anorganische und organische Entfärbungsmittel. Dresden: Theodor Steinkopff 1929.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1933

Authors and Affiliations

  • K. Täufel
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations