Advertisement

Polarimetrie

  • F. Volbert
Part of the Handbuch der Lebensmittelchemie book series (LEBENSMITTEL, volume 2/1)

Zusammenfassung

Als optisches Drehungsvermögen oder optische Polarisation bezeichnet man die Fähigkeit gewisser Substanzen, die Schwingungsebene eines linear polarisierten Lichtstrahles zu drehen. Die Größe dieser Drehung kann mit geeigneten Apparaten, den Polarimetern, gemessen werden, das Meßverfahren wird Polarimetrie genannt. Da die Drehung unter noch näher zu erörternden Bedingungen eine physikalisch-chemische Konstante der betreffenden Substanz ist, kann ihre Bestimmung zur Charakterisierung und unter Umständen zur Identifizierung solcher Substanzen benutzt werden. Bei Lösungen ist häufig die Größe der Drehung eine einfache Funktion der Konzentration, so daß bei Kenntnis dieser Funktion in bequemer Weise die Konzentration ermittelt werden kann. Dieses Verfahren ist besonders zur Bestimmung von Zuckern durchgearbeitet worden und findet unter dem Namen Saccharimetrie ausgedehnte Anwendung im Laboratorium und in der Zuckerindustrie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Buch-Literatur

  1. G. Bruhat: Traité de Polarimétrie. Paris 1930Google Scholar
  2. H. Grossmann u. B. Landau: Bestimmung des optischen Drehungsvermögens Handbuch der Arbeitsmethoden in der anorganischen Chemie von A. STÄHler, Bd. 3. Leipzig 1914Google Scholar
  3. H. Grossmann u. M. Wreschner: Die anomale Rotationsdispersion. Sammlung chemischer und chemisch-technischer Vorträge. Stuttgart 1922Google Scholar
  4. F. LÖWE: Optische Messungen. Chemisch-technische Untersuchungsmethoden von Lunge-Berl, Bd. 1. Berlin: Julius Springer 1931Google Scholar
  5. H. Landolt: Das optische Drehungsvermögen organischer Substanzen und dessen praktische Anwendungen, 2. Aufl. Braunschweig 1898Google Scholar
  6. H. Scheibler: Bestimmung des Drehungsvermögens (Polarisation). Die Methoden der organischen Chemie von H. Houben u. TH. Weyl, 3. Aufl. Bd. 3. Leipzig 1924Google Scholar
  7. O. Schonrock: Polarimetrie. Handbuch der Physik, Bd. 19. Berlin 1928Google Scholar
  8. H. Schulz: Polarisation des Lichtes Handbuch der Experimentalphysik, Bd. 18. Leipzig 1929Google Scholar
  9. H. Schulz u. A. Gleichen: Polarisationsapparate und ihre Verwendung. Stuttgart 1919.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1933

Authors and Affiliations

  • F. Volbert
    • 1
  1. 1.Münster i. W.Deutschland

Personalised recommendations