Advertisement

Einflüsse übergeordneter Zentren auf die Atmung

  • R. Schoen
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE)

Zusammenfassung

Eine Reihe klinischer Erfahrungen scheinen dafür zu sprechen, dass ausser den Zentren für die Atmung im verlängerten Mark noch suprabulbäre Zentren bestehen, welche von maßgebendem Einfluss auf die Atmung sind. So kommen z. B. bei der Enzephalitis auffallende Änderungen in Rhythmus, Frequenz und Tiefe der Atmung vor, als deren Ursache von manchen Veränderungen in den Seitenwänden des dritten Ventrikels1) (nucleus periventricularis) angesehen wurden, da die Medulla oblongata keine entsprechenden Herde aufwies.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vergl. Pette, Deutsche Ztschr. f. Nervenheilk. 76, 28, 1923.Google Scholar
  2. 2).
    Spiegel u. Enghoff, Ztschr. f. d. ges. exp. Med. 47, 193, 1925.CrossRefGoogle Scholar
  3. 1).
    Magnus, R., Körperstellung, Berlin 1924.Google Scholar
  4. 2).
    Lumsden, Journ. of physiol. 57, 153, 1923.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • R. Schoen
    • 1
  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations