Advertisement

Der Einfluss natürlicher Kohlensäurebäder auf die subkutane Kohlensäure- und Sauerstoffspannung

  • Adolf Schott
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE)

Zusammenfassung

Zur näheren Analyse des Wirkungsmechanismus natürlicher Kohlensäurebäder erschien das Studium des Einflusses dieser Bäder auf die subkutane Kohlensäure- und Sauerstoffspannung deshalb angezeigt, weil diese Spannungen in ihrer Grösse in entscheidendem Maße von Atmung und Kreislauf abhängig sind und weil gerade die Beeinflussung von Atmung und Kreislauf ein Hauptmoment der physiologischen Wirkung natürlicher Kohlensäurebäder darstellt. Gerade die subkutanen Spannungen zur Untersuchung heranzuziehen, erschien besonders aus dem Grunde geboten, dass man sich beim Studium der subkutanen Gewebsspannungen — verglichen mit Blutgasuntersuchungen — noch einen Schritt näher zur Gewebszelle selbst befindet. Die Möglichkeit der Bestimmung subkutaner Gewebsspannungen ist durch die von J. A. Campbell ausgearbeitete Methodik gegeben, die mit geringfügiger Veränderung angewendet wurde. Die Methode besteht darin, dass am nichtnarkotisierten Versuchstier — am geeignetsten erwiesen sich Kaninchen — ein N2- oder Luftdepot in der Subkutis angelegt wird; nach eingetretenem Spannungsausgleich des injizierten Gases mit dem Gewebe bleiben die Werte für die CO2- und O2-Spannungen für lange Zeit konstant, und es bietet sich somit die Möglichkeit, den Einfluss exogener Faktoren auf die Gasspannungen quantitativ zu verfolgen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • Adolf Schott
    • 1
  1. 1.Bad NauheimDeutschland

Personalised recommendations