Advertisement

Über die Funktionen des Pigmenthormons im menschlichen Organismus

  • A. Jores
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE)

Zusammenfassung

Durch die Untersuchungen von B. Zondek und Krohn wie durch meine Arbeiten ist der Nachweis erbracht, daß das Pigmenthormon ein selbständiger Körper ist, der von den übrigen Hypophysenhormonen abgetrennt werden muß. Von dem Pigmenthormon kennen wir zwei sicher nahe verwandte aber nicht identische Formen. Die eine Form wurde von B. Zondek und Krohn als Intermedin beschrieben. Sie veranlaßt eine Ausbreitung der Erythrophoren der Ellritze; die andere Form bewirkt eine Ausbreitung der Melanophoren des Frosches und wurde von mir als Melanophorenhormon identifiziert. Diese letztere Form läßt sich im menschlichen Blut nachweisen und scheint damit für den Menschen die größere Bedeutung zu haben. In der niederen Tierwelt, insbesondere bei Fischen und Amphibien, spielt das Pigmenthormon bei der Anpassung dieser Tiere an den Untergrund eine wichtige Rolle. Es findet sich aber auch in der Hypophyse der Säugetiere und des Menschen. Es erhebt sich damit die Frage nach der Funktion dieses Hormons, insbesondere beim Menschen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1933

Authors and Affiliations

  • A. Jores
    • 1
  1. 1.RostockDeutschland

Personalised recommendations