Advertisement

Zur Gasbehandlung bösartiger Geschwülste

  • Bernh Fischer-Wasels
Chapter
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE)

Zusammenfassung

Zunächst bitte ich dem Herrn Vorsitzenden meinen ergebenen Dank für die ehrenvolle Aufforderung, hier über unsere Arbeiten kurz zu berichten, aussprechen zu dürfen. Der Kürze der Zeit wegen muß ich die Kenntnis des bereits von uns Veröffentlichten voraussetzen1). Die besten Heilresultate hatten wir im Tierversuch auch bei sehr bösartigen Geschwülsten und mit voller Regelmäßigkeit durch eine Kombination unserer O-Co2-Atmung mit Injektion von Eisenpräparaten und Eisenfarbstoffen. Die Übertragung dieser Methode auf den Menschen erwies sich aber gerade wegen der Farbstoffe als schwierig, wenn nicht unmöglich. Wir haben daher nach weiteren Verbesserungen des Verfahrens, wenn irgend möglich unter Verzicht auf alle Farbstoffe, gesucht. Zur Lösung dieser Aufgabe war es zunächst wichtig, die Bedeutung und die Wirkungsart der einzelnen Faktoren, die in unserer Kombinationsbehandlung zur Anwendung kamen, so genau als irgend möglich aufzuklären.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Vergl. Klin. Wochenschr. 1928, Nr. 2–4.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1928

Authors and Affiliations

  • Bernh Fischer-Wasels
    • 1
  1. 1.Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations