Advertisement

Über den Augendruck im hypoglykämischen Zustand1).

  • Ernst Wiechmann
  • Fritz Koch
Chapter
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE)

Zusammenfassung

M. H.! Vor 24 Jahren hat Paul Krause an dieser Stelle über eine auffallende Verminderung des Spannungszustandes der Bulbi im Coma diabeticum berichtet. Diese Beobachtung ist in der Folgezeit mannigfach bestätigt und als differentialdiagnostisches Moment gegen andere komatöse Zustände charakterisiert worden. Sollte der-Hypotonie der Bulbi im Coma diabeticum ihre Stellung als differentialdiagnostisches Symptom erhalten bleiben, so musste festgestellt werden, wie sich der Augendruck im hypoglykämischen Zustand nach Insulininjektion verhält. Untersuchungen hierüber haben wir auf Anregung von Herrn Geheimrat Heine in Kiel angestellt. Auch im hypoglykämischen Zustand nach Insulininjektion findet sich eine Senkung des Augendrucks. Während unter neun Fällen von Coma diabeticum zwei normale Augen-druckwerte aufwiesen, zeigten die übrigen starke Herabsetzungen des Augendrucks bis Null. Demgegenüber wiesen die Werte im hypoglykämischen Zustand zwar im Vergleich mit den Ausgangswerten Drucksenkungen auf; aber sie lagen meist an der unteren Grenze der Norm. Nur selten wurde diese untere Grenze unterschritten. Eine ausgesprochene Hypotonie der Bulbi im Koma spricht somit nach wie vor für Diabetes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1928

Authors and Affiliations

  • Ernst Wiechmann
    • 1
  • Fritz Koch
    • 1
  1. 1.Medizinischen Klinik LindenburgUniversität KölnDeutschland

Personalised recommendations