Vergleichende Leitfähigkeitsmessungen an Narkotisierten Muskel- und Bindegewebs-Membranen

Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde in der Medizin, Chirurgie und Geburtshilfe der Hohen Medizinischen Fakultät der Georg August-Universität zu Göttingen
  • Paul Schulze

Zusammenfassung

Von besonderer Wichtigkeit für eine physikalisch-chemische Theorie der Narkose sind die Schichten der Zelle, durch die hindurch der Stoffwechsel, die Aufnahme von Nahrungsstoffen und die Abgabe der Stoffwechselprodukte, der Austausch von Ionen, die Wanderung von Wasser und gelösten Stoffen, der Ausgleich von Potentialdifferenzen stattfindet. Denn es liegt seit langem nahe, an diesen Grenzschichten — und unter Grenzschichten der Zelle braucht man sich dabei [vgl. Loewe1)] keine differenzierten Zellmembranen vorzustellen, sondern hat hier jede Zwischenschicht zwischen einem Außen und Innen einzu-begreifen — auch den Angriffspunkt der narkotisch wirksamen Substanzen zu suchen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Loewe, Membran und Narkose. Diese Zeitschr. 37. 1913.Google Scholar
  2. 2).
    Bernstein, Elektrobiologie. Braunschweig 1912.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3).
    Lepeschkin, Zur Kenntnis der chemischen Zusammensetzung der Plasmamembran. Ber. d. dtsch. bot. Gesellsch. 29. 1911.Google Scholar
  4. 4).
    Lepeschkin, Über die Einwirkung anästhesierender Stoffe auf die osmotischen Eigenschaften der Plasmamembran. Ber. d. dtsch. botan. Gesellsch. 29. 1911.Google Scholar
  5. 5).
    Joël, Über die Einwirkung einiger indifferenter Narkotica auf die Permeabilität roter Blutkörperchen. Arch. f. d. ges. Physiol. 161. 1915.Google Scholar
  6. 6).
    Mac Clendon, The action of anaesthetics in preventing increase of cell permeability. Amer. journ. of physiol. 38. 1915.Google Scholar
  7. 7).
    Winterstein, Osmotische und kolloide Eigenschaften des Muskels, und Narkose und Permeabilität. Diese Zeitschr. 75. 1916.Google Scholar
  8. 8).
    Winterstein, Die Narkose. Berlin 1919.Google Scholar
  9. 9).
    Gildemeister, Elektrischer Widerstand, Kapazität und Polarisation der Haut. Arch. f. d. ges. Physiol. 171. 1919.Google Scholar
  10. 10).
    Verworn, Die Narkose. Jena 1912.Google Scholar
  11. 11).
    Traube, Über die Theorie der Narkose. Arch. f. d. ges. Physiol. 171. 1919.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • Paul Schulze
    • 1
  1. 1.KrotoschinPolen

Personalised recommendations