Advertisement

Die physikalischen Erscheinungen der Bogenentladung in ihrer Bedeutung für die spektralanalytischen Untersuchungsmethoden

  • Walter Rollwagen

Zusammenfassung

Seit einiger Zeit befaßt sich eine große Zahl von spektralanalytischen Arbeiten mit der Entwicklung der Bogenentladung als Hilfsmittel quantitativer Analysen. Es erscheint mir lohnend, die physikalischen Kenntnisse über die Bogenentladung neu und besonders im Hinblick auf die Bedeutung dieser Erkenntnisse für die Spektralanalyse darzustellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Verzeichnis der wichtigsten benützten Literaturstellen

  1. Bachet-Goudsmit: Atomic Energy States. NewYork: McGraw-Hill Book Comp. 1932.Google Scholar
  2. Engel-Steenbeck: Elektrische Gasentladungen, Bd.2. Berlin: Julius Springer 1934.Google Scholar
  3. Eucken-Wolf: Hand- und Jahrbuch der chemischen Physik, Bd. 9, Teil 1 u. 3–5.Google Scholar
  4. Grotrian: Graphische Darstellung der Spektren. Berlin: Julius Springer 1928.Google Scholar
  5. Paschen-Götze: Seriengesetze der Linienspektren. Berlin: Julius Springer 1932.Google Scholar
  6. Seeliger: Einführung in die Physik der Gasentladungen. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1934.Google Scholar
  7. Seeliger: Angewandte Atomphysik. Berlin: Julius Springer 1938.CrossRefGoogle Scholar
  8. Unsöld: Physik der Sternatmosphären. Berlin: Julius Springer 1938.CrossRefGoogle Scholar
  9. Breckpot: XXIX. Vlaamsch Natuur- en Geneeskundig Congres Gent 1936.Google Scholar
  10. Breckpot-Creffier-Perlinghi: Ann. Soc. sci. Bruxelles 57, 295 (1937).Google Scholar
  11. Harrison: Metals and Alloys 1936, 290.Google Scholar
  12. Hörmann: Z. Physik. 97, 539 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  13. Khramova: J. expér. theor. Phys. russ. 8. 176 (1938).Google Scholar
  14. Lotz: Zt. f. techn. Ph. 15, 187, 1934.Google Scholar
  15. Lucas: Diss. Jena 1931.Google Scholar
  16. Maecker: Verh. dtsch. physik. Ges. 19, 82 (1938).Google Scholar
  17. Mannkopff: Z. Physik 76, 396 (1932);CrossRefGoogle Scholar
  18. Mannkopff: Z. Physik 86, 161 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  19. Mannkopff: Verh. dtsch. physik. Ges. 14, 16 (1933).Google Scholar
  20. Newman: Phil. Mag. 26, 187 (1938).Google Scholar
  21. Preuß: Chem. d. Erde 9, 365 (1935).Google Scholar
  22. Preuß: Z. angew. Mineral. 1. 169 (1938).Google Scholar
  23. Witte: Z. Phvsik 88, 415(1934).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1939

Authors and Affiliations

  • Walter Rollwagen

There are no affiliations available

Personalised recommendations