Traum — Psychose — Mord

  • Nikola Schipkowensky
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Neurologie und Psychiatrie book series (MONOGRAPHIEN, volume 63)

Zusammenfassung

Das Leben verwirklicht sein Ewigkeitsdasein und seine unerschöpfliche Evolution durch die doppelte Aktivität seines Rhythmus: Durch das harmonische Zusammenwirken der extrovers — nach der Umwelt — und der introvers — nach dem Organismus selbst — gerichteten Aktivitäten. Die introverse Aktivität bezweckt den Schutz des individuellen Lebens: Sie entfaltet sich in der Analyse und Synthese der Nährstoffe, welche, in eigene Lebensbausteine umgesetzt, das Wachstum ermöglichen, in einem fein funktionierendem Mechanismus des Unschädlichmachens und Absonderns eigener und fremder Gifte, in einem kompliziert entwickelten Abwehrsystem gegen die verschiedenen Umweltschädigungen physikalischer und parasitärer Art und endlich in wunderbaren Einrichtungen, die den übermäßigen Selbstverbrauch sicher ausschließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Die Diastola beansprucht während des Schlafes 51% der Herzperiode statt 28% im Wachzustande und die Systola unterliegt einer dementsprechenden Verminderung.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1938

Authors and Affiliations

  • Nikola Schipkowensky

There are no affiliations available

Personalised recommendations