Advertisement

Knappheit, Alternativkosten und Diskriminierung

  • Peter Weise
  • Wolfgang Brandes
  • Thomas Eger
  • Manfred Kraft
Part of the Physica-Lehrbuch book series (PHYSICALEHR)

Zusammenfassung

Lernziele:
  • Das Problem der Knappheit erkennen.

  • Das Alternativkosten-Konzept als fundamentales ökonomisches Denkprinzip kennen, verstehen und anwenden lernen.

  • Erkennen, daß aus Knappheit Diskriminierung notwendig folgt.

  • Erkennen, daß Konflikte über verschiedene Mechanismen gelöst werden können.

  • Erkennen, wie diese Konfliktlösungsmechanismen — auch Organisations- oder Diskriminierungsmechanismen genannt — funktionieren, wen sie nach welchen Kriterien diskriminieren und welche Verhaltensweisen sie entmutigen und welche sie ermutigen.

  • Verständnis gewinnen für die Relativität von Knappheit und Diskriminierungs- oder Organisationsmechanismen.

  • Erkennen, daß gewisse Diskriminierungsmechanismen in bestimmten Situationen adäquat waren und sind.

  • Begreifen, daß Wertvorstellungen und Konfliktlösungsmechanismen eng miteinander verzahnt sind.

  • Begreifen, daß Wertvorstellungen nicht losgelöst von realen Diskriminierungs- oder Organisationsmechanismen gesehen werden können.

  • Die wesentlichen Bausteine einer mikroökonomischen Theorie erkennen.

  • Ein Gespür dafür entwickeln, daß die mikroökonomische Theorie einen sehr breiten und vielversprechenden Erklärungsansatz liefert, dessen Anwendung Spaß machen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Peter Weise
    • 1
  • Wolfgang Brandes
    • 2
  • Thomas Eger
    • 1
  • Manfred Kraft
    • 2
  1. 1.Fachbereich WirtschaftswissenschaftenUniversität GH KasselKasselDeutschland
  2. 2.Fachbereich WirtschaftswissenschaftenUniversität GH PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations