Die Kosten der familialen Verpflegung

  • Alfred Bothe

Zusammenfassung

Die Kosten der familialen Verpflegung Geisteskranker werden als niedrigere anzunehmen sein, als die der Anstaltsverpflegung. Dieser ökonomische Punkt hat bei den der Einrichtung der Familienpflege voraufgehenden Erwägungen niemals die maassgebende Rolle gespielt, vielmehr waren, wie dargelegt, Bestrebungen ganz anderer Art das treibende Moment und ergab sich die durch die Verminderung der Kosten erzielte Ersparniss als ein Nebenresultat, welches bei Beurtheüung der Familienpflege mit in Erwägung gezogen zu werden verdient, aber nicht in den Vordergrund gestellt werden darf. Die Vortheile, welche die Familienpflege indirect gebracht hat, sind so grosse, dass es dessen wirklich nicht bedarf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1893

Authors and Affiliations

  • Alfred Bothe

There are no affiliations available

Personalised recommendations