Der endemische Kretinismus (Kropfkrankheit)

  • Hermann Zondek

Zusammenfassung

Der endemische Kretinismus ist von dem eben beschriebenen sporadischen scharf abzugrenzen. Während beim letzteren, wie wir gesehen haben, die Schilddrüse ohne Zweifel im Mittelpunkt der Pathogenese steht, ist dies für jenen nicht erwiesen. Während der sporadische Kretinismus überall vorkommt oder vorkommen kann, ist das Auftreten des ersteren an bestimmte Gegenden, und zwar an Berg-und Hochländer, gebunden (Zentralalpen, Karpathen, Pyrenäen, auch deutsche Mittelgebirge). In diesen Ländern kann man die Krankheit als eine der schlimmsten Volksseuchen bezeichnen. Kommen doch z. B. in manchen stark mitgenommenen Bezirken der Steiermark auf 100 000 Bewohner unter Umständen mehr als 1000 Kretins. So gut wie ganz kropffrei sind die Gegenden an der Meeresküste, zuweilen werden auch in der Ebene Kretins mit nicht unbeträchtlicher Kropfbildung beobachtet. Interessant ist, daß das durchschnittliche Gewicht der Schilddrüse auch innerhalb Deutschlands mit der Entfernung von der Meeresküste zunimmt. So wiegt eine normale menschliche Schilddrüse in Kiel im Durchschnitt 25 g, in Berlin 30 g und in München 39 g.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bauer, J.: Untersuchungen über Blutgerinnung mit besonderer Berücksichtigung des endemischen Kropfes. Verhandl. d. dtsch. Kongr. f. inn. Med. 1913, S. 308.Google Scholar
  2. Bauer, J. u. Bauer Jokl: Untersuchungen über Blutgerinnung mit besonderer Berücksichtigung des endemischen Kropfes. Zeitschr. f. klin. Med. Bd. 79, S. 13, 1914.Google Scholar
  3. Baumann: Über den Jodgehalt der Schilddrüse von Mensch u. Tieren. Zeitschr. f. physikal. Chem. Bd. 22, S. 1, 1896.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bayard, O.: Beiträge zur Schilddrüsenfrage. Wien. klin. Wochenschr. 1920, Nr. 30.Google Scholar
  5. Bircher, E.: Exp. Beitrag zum Kropfherz. Med. Klinik. 1910, Nr. 10.Google Scholar
  6. — Zur Frage der Kropfätiologie. Dtsch. med. Wochenschr. 1910, Nr. 37.Google Scholar
  7. Bircher, E.: Die Ätiologie des endemischen Kropfes. Ergebn. d. Chirurg. u. Orthop. Bd. 5, S. 133, 1913.Google Scholar
  8. Bircher, E.: Das Kropfproblem. Beitr. z. klin. Chirurg. Bd. 89, S. 1, 1914.Google Scholar
  9. Bleyer: Zur Frage der Kropfherzprophylaxe. Münch. med. Wochenschr. Bd. 69, 1922.Google Scholar
  10. Eiger, M.: Experimentelle Studien über d. Schilddrüse. Zeitschr. f. Biol. 67, 1917.Google Scholar
  11. Klinger, R.: Neue Vorschläge zur Prophylaxie des endemischen Kropfes. Korresp.-Blatt Schweiz. Ärzte. Nr. 17, 1919.Google Scholar
  12. — Die Prophylaxe des endemischem Kropfes. Schweiz. med. Wochenschr. Bd. 12, 1921.Google Scholar
  13. Kocher, Th: Über Kropf u. Kropfbehandlung. Dtsch. med. Wochenschr. Bd. 27, S.28, 1912.Google Scholar
  14. — A. Kropf. Aus Kraus-Brugsch, Spez. Pathol. u. Therap. inn. Krankh. 1919.Google Scholar
  15. Kraus, Fr.: Über das Kropfherz. Wien. klin. Wochenschr. 1899, S. 416 u. Dtsch. med. Klinik. 1906, S. 189.Google Scholar
  16. Kutschera, v.: Wien. klin. Wochenschr. 1910, S. 1593; Münch. med. Wochenschr. 1913, S. 393; Prager med. Wochenschr. 1914, S. 141.Google Scholar
  17. Magnus-Levy: Myxödem u. Kretinismus. Zeitschr. f. klin. Med. Bd. 52, 1904.Google Scholar
  18. Oswald: Über den Jodgehalt der Schilddrüsen. Zeitschr. f. physikal. Chem. Bd. 23, S. 265, 1897 (u. andere Arbeiten, s. Biedl).CrossRefGoogle Scholar
  19. de Quervain: Zur pathol. Phys. d. verschied. Kropf arten u. ihrer Einwirkung auf das biol. Verhalten d. Blutes. Schweiz. med. Wochenschr. Bd. 1, 1923.Google Scholar
  20. Roux, L.: Kropfoperation u. Kropfprophylaxe. Korresp.-Blatt Schweiz. Ärzte. 1917, Nr. 49.Google Scholar
  21. Scholz, W.: Über den Stoffwechsel der Kretinen. Zeitschr. f. exp. Pathol. u. Therap. Bd. 2, 1905.Google Scholar
  22. — Über Kretinismus. Ergebn. d. inn. Med. Bd. 3, 1909.Google Scholar
  23. Wagner v. Jauregg: Myxödem u. Kretinismus. Handb. d. Psychiatr. v. Aschaffenburg. 1912.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1923

Authors and Affiliations

  • Hermann Zondek
    • 1
  1. 1.Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations