Advertisement

Die Lichtbehandlung des Haarausfalles

Chapter
  • 5 Downloads

Zusammenfassung

Der Haarschmuck des Menschen zeigt nach Rasse, Alter, Geschlecht, Individuum und Sitte mannigfache Variationen. Die Grenzen zwischen normaler natürlicher Behaarung und pathologischer spärlicher Behaarung oder Haarverlust lassen sich oft schwer ziehen. Individuelle und Rasseneigentümlichkeiten bedingen hierin große Differenzen. Der Haarwuchs eines normalen Mitteleuropäers erscheint z.B. spärlich gegenüber dem dichten Wollkopf eines Negers. Ebensowenig würde es möglich sein, durch Rasieren der Seitenflächen des Kopfes bei einem Mitteleuropäer einen langen chinesischen Zopf zu erzielen. Da wir uns in der vorliegenden Arbeit lediglich mit dem krankhaften Haarausfall und einigen damit im Zusammenhang stehenden Veränderungen des Haarbodens und der Haare selbst und zwar nur mit Bezug auf Angehörige der weißen Rasse beschäftigen wollen, verweisen wir bezüglich der Haaranomalien anderer Rassen auf die speziellen Lehrbücher der Anthropologie. Es soll auch nicht unsere Aufgabe sein, eine ausführliche Pathologie der Haarkrankheiten zu geben, und müssen wir ebenfalls diesbezüglich auf Spezialwerke hinweisen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations