Sechstes Schreiben des Oberforstmeisters K an den Waldbesitzer N

Zusammenfassung

Wenn ich 100 Stämme von gleichem Durchmesser und gleicher Höhe, z B. von 83″ Höhe und 15,25″ Durchmesser, unter verschiedenen Boden- und Bestandsverhältnissen aufgefunden, vermessen und berechnet hätte, so würde ich den Cubikinhalt Sämmtlicher Stämme addiren, die Summe mit 100 dividiren und die so gefundene Holzmasse als den mittlern Cubikinhalt für Stämme von 83″ Höhe und 15,25″ Durchmesser betrachten. Wenn dann 10,000 andere Stämme, ebenfalls von 83, Höhe und 15,25″ Durchmesser abzuschäúen wären, so würde der Taŗator nicht nöthig haben, diese Stämme wirklich abzuschäúen, sondern er würde sich darauf beschränken können, dieselben zu zählen und den für Stämme von 83″ Höhe und 15,25″ Durchmesser gefundenen mittlern Cubikihalt mit 10,000 zu multipliciren. Hierdurch würde er einen Cubikinhalt erhalten, welcher nach allen Regeln der Wahrscheinlichkeit von dem wahren Cubikinhalte der 10,000 Stämme nicht erheblich ja vielleicht weniger abweichen würde, als wenn er sich der großen Mühe unterzogen hätte, jeden einzelnen dieser 10,000 Stämme speciell abzuschäúen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1861

Authors and Affiliations

  • Kohli

There are no affiliations available

Personalised recommendations