Advertisement

Die Schmierseifen

  • R. Krings

Zusammenfassung

Schmierseifen sind weiche oder halbweiche Seifen, deren Fettsäuren gänzlich oder vorwiegend an Kali gebunden sind. Das Fertigprodukt muß eine mehr oder weniger salbenartige Konsistenz besitzen und darf nur geringe Mengen Natron-seifen enthalten. Eine aus flüssigen Ölen und Weichfetten hergestellte Natron-seife, auch wenn sie geringe Mengen Kaliseife enthält und dementsprechend mehr oder weniger weich wird, ist also keine Schmierseife (derartige Erzeugnisse bezeichnet man als Teigseifen). Anderseits sind die festen Kaliseifen (s. S. 493) natürlich nicht den Schmierseifen zuzuzählen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1939

Authors and Affiliations

  • R. Krings
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations