Advertisement

Stoffwechsel und Ernährung des gesunden Säuglings

Physiologie der Säuglingsernährung
  • E. Rominger

Zusammenfassung

Unter Stoffwechsel versteht man die Austauschvorgänge der Zelle des lebenden Organismus mit seiner Umgebung durch Aufnahme gewisser Stoffe als Nahrung und durch Ausscheidung der durch Umsetzungen im Zellinnern veränderten Stoffe. Assimilation und Dissimilation beruhen auf einer während des Lebens nie abreißenden Kette chemischer Umsetzungen, die uns heute nur erst zum Teil bekannt sind. Ihre Gesetzmäßigkeiten bilden die Grundlage der Ernährungslehre. Diese Gesetze haben allgemeine Gültigkeit für den menschlichen Organismus; sie gelten für alle Altersstufen und somit auch für das Säuglingsalter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Siehe Abschnitt: „Ernährungsstörungen des Säuglings“, S. 135 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1944

Authors and Affiliations

  • E. Rominger
    • 1
  1. 1.KielDeutschland

Personalised recommendations