Advertisement

Die Krankheiten des Nervensystems

  • W. Keller
Chapter

Zusammenfassung

Die neurologische Untersuchung des Kindes richtet sich durchaus nach dem bei den Erwachsenen üblichen Vorgehen. Subjektive Angaben und Sensibilitätsprüfungen stoßen begreiflicherweise auch noch bei dem Kleinkind auf große Schwierigkeiten und erfordern Geduld und verständiges Eingehen. Näheres über die Technik und die Untersuchungsmethoden findet sich bei der Besprechung der planmäßigen Untersuchung des Kindes S. 756ff. Gerade bei Erkrankungen des Nervensystems muß ein besonderer Wert auf eine eingehende und weit zurückreichende Anamnese gelegt werden. In den meisten Fällen ist der Beginn ein ganz unscheinbarer, uncharakteristischer, manchmal in rein psychischen Erscheinungen sich erschöpfender und durch symptomenfreie Intervalle wieder unterbrochen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Birk, W.: Kinderkrämpfe. Stuttgart: Ferdinand Enke 1938.Google Scholar
  2. Bühler u Hetzer: Kleinkindertests. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1932.Google Scholar
  3. Catel, W.: Pathogenese und Differentialdiagnose der, Pachymeningosis und Leptomeningosis haemorrhagica interna. Mschr. Kinderheilk. 80, H. 3/4.Google Scholar
  4. Curtrus, F.: Die Erbkrankheiten des Nervensystems. Stuttgart: Ferdinand Enke 1935.Google Scholar
  5. Eckstein: Encephalitis im Kindesalter. Erg. inn. Med. 36 (1939).Google Scholar
  6. Fanconi, G.: Die abacteriellen Meningitiden. Erg. inn. Med. 57 (1939).Google Scholar
  7. Ibrahim, J.: Organische Erkrankungen des Zentralnervensystems. Handbuch der Kinderheilkunde, 4. Aufl., Bd. 4. Berlin: F. C. W. Vogel 1931.Google Scholar
  8. Laurenthal, F.: Leitfaden der Neurologie. Leipzig: Georg Thieme 1941.Google Scholar
  9. Liere,S.: Zur Diagnose und Prognose geburtstraumatischer intrakranieller Blutungen. Mschr. Kinderheilk. 83, H. 1/2.Google Scholar
  10. Schreck, E.: Die Epilepsie des Kindesalters. Stuttgart: Ferdinand Enke 1937.Google Scholar
  11. Thums, K.: Zur Klinik, Vererbung, Entstehung und Rassenhygiene der angeborenen cerebralen Kinderlähmung. Berlin: Springer 1939.Google Scholar
  12. Vohwinkel, E.: Erbgesundheitsgesetz und Ermittlung kindlicher Schwachsinnszustände. Stuttgart: Ferdinand Enke 1936.Google Scholar
  13. Weygandt, W.: Der jugendliche Schwachsinn. Stuttgart: Ferdinand Enke 1936.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1944

Authors and Affiliations

  • W. Keller
    • 1
  1. 1.GießenDeutschland

Personalised recommendations