Advertisement

Abwärmeverwertung

  • H. Dubbel

Zusammenfassung

Die Dampfkraftanlage wandelt etwa 10 bis 12 vH, in besten Ausführungen 15 vH der zugeführten Wärme in Arbeit um. Die im Abdampf enthaltene in die Atmosphäre oder den Kondensator geleitete Wärme beträgt rd. 60 vH und kann zu Koch- und Heizzwecken verwertet werden. Die wirtschaftlich günstigsten Verhältnisse liegen dann vor, wenn der gesamte Auspuffdampf bei wenig veränderlichem Heizdampfbedarf und annähernd gleichbleibender Maschinenleistung verwertet werden kann. Ist die Heizdampfmenge kleiner als die Abdampfmenge, die der erforderlichen Maschinenleistung entspricht, so kommen Anlagen nach Beck und solche mit Zwischendampfentnahme, mit Kolbendampfmaschinen oder Dampfturbinen ausgeführt, in Betracht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1924

Authors and Affiliations

  • H. Dubbel

There are no affiliations available

Personalised recommendations