Advertisement

Bauernregeln und Lostage in kritischer Beleuchtung

  • Hermann Kaserer

Zusammenfassung

Die in allen Bevölkerungskreisen, vor allem unter dem Landvolk verbreiteten sogenannten Bauernregeln leiten ihren Ursprung allem Anschein nach aus ganz verschiedenen Zeiten ab. Viele von ihnen sind gewiß Überreste uralter Erfahrungen unserer Altvordern und stammen noch aus vorchristlicher Zeit; manche andere sind aber wohl allem Anschein nach erst in den letzten Jahrhunderten entstanden. In manchen von ihnen ruht ein richtiger Kern, ja sie können sogar heute noch als gültig angesehen werden. Andere Regeln sind ganz sinnlos oder scheinen es wenigstens zu sein. Bei manchen Regeln scheint die Lust am Reim auf den Sinn der Regel Einfluß genommen zu haben, bei anderen wieder mag wohl die christliche Legende Ereignisse aus dem Leben des Tagesheiligen in Beziehung zum Wetter gebracht haben. Die Sonderung von Spreu und Weizen in den Bauernregeln soll im nachfolgenden versucht werden. Wenn in einzelnen Fällen meine Erklärung ausbleibt oder nicht richtig ist, so möge dies mit der Schwierigkeit des Stoffes entschuldigt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • Hermann Kaserer
    • 1
  1. 1.WienÖsterrich

Personalised recommendations