Bei Welcher Konzentration des Chloralhydrates Tritt in der Subcutis des Pferdes Abscessbildung Auf?

  • Henning Jansa

Zusammenfassung

Nach den Angaben von Rhese 23) ist zwar die subcutane Chloral-hydratinjektion zum Zweck der Narkose schon ausgeführt worden. Sie ist aber in der Veterinärchirurgie als die mangelhafteste Applikationsweise bezeichnet worden, da Entzündung und Nekrose der Haut und Unterhaut durch sie bedingt wird. In folgendem handelt es sich hauptsächlich darum, festzustellen, welches die günstigste und gleichzeitig ungefährlichste Konzentration für die parenterale und namentlich intravenöse Einverleibung beim Pferd ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1).
    Bernhardini, zitiert nach Elleriberger Schütz, Jahresbericht 1908, S. 232.Google Scholar
  2. 2).
    Cadéac et Malet, Rev, véterinaire 1884, S. 279.Google Scholar
  3. 3).
    Cadiot et Almy, Traité de therapeutique chirurgicale des animaux domestiques. Paris 1895.Google Scholar
  4. 4).
    Caemmerer, Zeitschr. f. Veterinärk. 1919, S. 169-179, 209-220, 249-267, 289-303, 329 bis 355.Google Scholar
  5. 5).
    Degive, Précis de médicine operatoire vétérinaire. Bruxelles et Paris 1908.Google Scholar
  6. 6).
    Eberhard, Tierärztl. Rundschau 1925, S. 853.Google Scholar
  7. 7).
    Frick, Tierärztl. Operationslehre 1921.Google Scholar
  8. 8).
    Fröhner, Arzneimittellehre f. Tierärzte 1921.Google Scholar
  9. 9).
    Fröhner, Monatsschr. f. prakt. Tierheilk. 12.Google Scholar
  10. 10).
    Grosse, Hans, Inaug.-Diss. Gießen 1919.Google Scholar
  11. 11).
    Hoffmann, Atlas der Tierärztl. Operationslehre 1908.Google Scholar
  12. 12).
    Jacob, Tierärztl. Pharmakotherapie 1922.Google Scholar
  13. 13).
    Jöhnk, Berlin. Tierärztl. Wochenschr. 1926, S. 22.Google Scholar
  14. 14).
    Kauffmann, Arzneimittellehre 1910.Google Scholar
  15. 15).
    Krenz, Monatsh. f. prakt. Tierheilk. 1921, S. 193-204.Google Scholar
  16. 16).
    Leuret et Rioux, Recueil de Médecin Vétérinaire 1924, S. 226.Google Scholar
  17. 17).
    Linde, Tierärztl. Rundschau 1925, S. 787.Google Scholar
  18. 18).
    Martens, Zeitschr. f. Veterinärk. 1915, Heft 10.Google Scholar
  19. 19).
    Möller, Monatsschr. f. prakt. Tierheilk. 1890, S. 456-462.Google Scholar
  20. 20).
    Nechkowitch, zitiert in Ellenberger Schütz, Jahresbericht 1925 S. 203.Google Scholar
  21. 21).
    Negotin, Monatsh. f. prakt. Tierheilk. 1895, S. 210.Google Scholar
  22. 22).
    Pfeiffer, Operationskursus 1921.Google Scholar
  23. 23).
    Rehse, Monatsh. f. prakt. Tierheilk. 1910, S. 413-460.Google Scholar
  24. 24).
    Röder, Chir. Operationstechnik 1922.Google Scholar
  25. 25).
    Sauvan, Zeitschr. f. Veterinärk. 1923, S. 205.Google Scholar
  26. 26).
    Sendrail, Rev. véterinaire 1907, S. 1-6.Google Scholar
  27. 27).
    Tapp, I. M. P., Inaug.-Diss. Utrecht 1923.Google Scholar
  28. 28).
    Vennerholm, Monatsschr. f. Tierheilk. 1891.Google Scholar
  29. 29).
    Wagenknecht, Franz, Inaug.-Diss. Berlin 1923.Google Scholar
  30. 30).
    Weinberg, Friedrich, Tierärztl. Rundschau 1925, S. 716.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • Henning Jansa
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations