Bartolomeo Eustachio

  • A. Politzer

Zusammenfassung

Mit dem Aufblühen der Künste und Wissenschaften in Italien im 15. und 16. Jahrhundert hatte sich auch in der naturwissenschaftlichen Forschung ein wichtiger Umschwung vollzogen. In erster Reihe war es die Anatomie, welche auf der frei gewordenen Bahn der Naturforschung zur raschen Entwickelung gelangte. Als die hervorragendsten Pflanzstätten der anatomischen Wissenschaft sind insbesondere die Universitäten von Padua, Bologna, Palermo, Neapel und Pavia zu nennen, an denen die Lehrer der Anatomie, sich nicht mehr an die aus dem finsteren Mittelalter stammenden kirchlichen Verbote von Sektionen menschlicher Leichen kehrten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1905

Authors and Affiliations

  • A. Politzer

There are no affiliations available

Personalised recommendations