Advertisement

Affine Geometrie

  • Kurt Reidemeister
Part of the Die Grundlehren der Mathematischen Wissenschaften book series (GMW, volume 32)

Zusammenfassung

Nach den Vorbereitungen des ersten und zweiten Kapitels entwickeln wir nunmehr die n-dimensionale affine Geometrie. Zuerst werden homogene Transformationen zugrunde gelegt. Nach Bestimmung von Bezugsfiguren und natürlichen Koordinaten werden möglichst einfache invariante Eigenschaften gesucht, welche die Geometrie und die genannten Transformationen kennzeichnen. Dies leisten die Addition von Vektoren und ihre Multiplikation mit Faktor sowie die daraus erklärbare lineare Abhängigkeit von Vektoren. Daraus ergeben sich leicht die Eigenschaften für den Kongruenzbegriff der allgemeinen affinen und der projektiven Geometrie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • Kurt Reidemeister
    • 1
  1. 1.Albertus-UniversitätKönigsbergDeutschland

Personalised recommendations