Advertisement

Untersuchungen über die Zusammenhänge zwischen stomatärer Öffnungsweite und bekannten Intensitäten bestimmter Spektralbezirke

  • Kurt W. Paetz

Zusammenfassung

Bei dem Studium der Einwirkung des Lichtes auf das Verhalten der Spaltöffnungen hat man sich bisher vorwiegend auf Untersuchungen im weißen Licht beschränkt. Sofern Experimente mit bestimmten Spektralbezirken ausgeführt wurden, die sich hauptsächlich auf die Transpiration bezogen, sind zur Herstellung der betreffenden Bezirke gefärbte Flüssigkeiten in Cüvetten und Sachsschen doppelwandigen Glocken oder gefärbte Gläser verwendet worden. Da hierbei nur unscharf begrenzte, breite Farbbezirke des Spektrums zur Verwendung gelangten, blieben exakte Untersuchungen in reinen, möglichst engen Spektralgebieten noch auszuführen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Amici, J. B.: Observations microscopiques sur diverses épèces. IV. De l’épi-derme. Ann. Acad. natur. 2 (1824).Google Scholar
  2. Arends, Joh.: Über den Einfluß chemischer Agenzien auf Stärkegehalt und osmotischen Wert der Spaltöffnungszellen. Planta 1(1924).Google Scholar
  3. Arisz: Untersuchungen über den Phototropismus. Rec. Trav. bot. néerl. 12(1915).Google Scholar
  4. Bachmann, F.: Studien über Dickenveränderung von Laubblättern. Jb. f. wiss. Bot. 61(1922).Google Scholar
  5. — Über die Verwendung von Farbfiltern für pflanzenphysiologische Forschungen. Planta 9 (1929).Google Scholar
  6. Bakke, A. L.: Studies on the transpiring powers of plants as indicated by the method of standardized hygrometric paper. J. Ecology 2 (1914).Google Scholar
  7. Balls: The stomatograph. Proc. roy. Soc. Lond. 85 (1912).Google Scholar
  8. Becquerel: Ann. Chim. et Phys. 30 (1883).Google Scholar
  9. Beikirch, H.: Die Abhängigkeit der Protoplasmaströmung von Licht und Temperatur und ihre Bedingtheit durch andere Faktoren. Bot. Archiv 12 (1925).Google Scholar
  10. Benecke, W.: Die Nebenzellen der Spaltöffnungen. Diss. Jena 1892.Google Scholar
  11. Blaauw, A. H.: Die Perception des Lichtes. Rec. Trav. bot. néerl. 1909.Google Scholar
  12. Brauner, I.: Über die Beziehungen zwischen Reizmenge und Reizerfolg. Jb. f. wiss. Bot. 64 (1925).Google Scholar
  13. Brown: Lichtfilter. Biochem. J. 2 (1917).Google Scholar
  14. Brown a. Escombe: Philos. Trans. roy. Soc. Lond. 193 (1900).Google Scholar
  15. Buck, P. D.: Beiträge zur vergleichenden Anatomie des Durchlüftungssystems. Diss. Freiburg (Schweiz.) 1912.Google Scholar
  16. Buder, J.: Kine-matographische Registratur mit dunkelstem Rot und kurzer Belichtung. Ber. dtsch. bot. Ges. 1926.Google Scholar
  17. Burgerstein, A.: Die Transpiration der Pflanzen. Jena 1904, 1920, 1925.Google Scholar
  18. — Der Einfluß des Lichtes verschiedener Brechbarkeit auf die Bildung von Farnprothallien. Ber. dtsch. bot. Ges. 26 (1908).Google Scholar
  19. Änderungen der Spaltöffnungsweite unter dem Einfluß verschiedener Bedingungen. Verh. zool.-bot. Ges. Wien 70 (1920).Google Scholar
  20. Clements a. Loftfield: The water cycle in plants. Carnegie Inst. Washington, Year book Nr 22 (1922/23).Google Scholar
  21. Comes, O.: Influence de la lumière sur la transpiration des plantes. C. r. Acad. Sci. Paris 88 (1880).Google Scholar
  22. Czech: Untersuchungen über die Zahlenverhältnisse und die Verbreitung der Stomata. Österr. bot. Z. 27 (1885).Google Scholar
  23. — Über die Funktion der Stomata. Ebenda 27 (1869).Google Scholar
  24. Darwin, Fr. a. Pertz: On a new method of estimating the aperture of stomata. Proc. Soc. Bot. 84 (1911).Google Scholar
  25. Darwin, Fr.: Philos. Trans. roy. Soc. Bot. 19 (A), 531 (1898).CrossRefGoogle Scholar
  26. — On the relation between transpiration and stomatal aperture. Ebenda, Ser. B, 207 (1916).Google Scholar
  27. Dehérain, P.: Sur l’influence, qu’exercent divers rayons lumineux sur la décomposition de l’acide carbonique et l’évaporation de l’eau par les feuilles. C. r. Acad. Sci. Paris 69 (1869).Google Scholar
  28. Dengler: Eine neue Methode zum Nachweis der Spaltöffnungsbewegungen bei Coniferen. Ber. dtsch. bot. Ges. 30 (1912).Google Scholar
  29. Ebert, O.: Die Transpiration der Pflanzen und ihre Abhängigkeit von äußeren Bedingungen. Marburg 1889.Google Scholar
  30. Eckerson, S.: The number and size of stomata. Bot. Gaz. 46 (1908).Google Scholar
  31. Emerson, R.: Photosynthesis as a function of light intensity and of temperature with different concentrations of chlorophyll. J. gen. Physiol. 7, Nr 5 (1929).Google Scholar
  32. Engelmann, Th.: Untersuchungen über die quantitativen Beziehungen zwischen Absorption des Lichts und Assimilation in Pflanzenzellen. Bot. Ztg 1884.Google Scholar
  33. Faber, F. C. (1923): Zur Physiologie der Mangroven. Bef. dtsch. bot. Ges. 41 (1923).Google Scholar
  34. Förster, K.: Die Wirkung äußerer Faktoren auf die Entwicklung und Gestaltbildung bei Marchantia polymorpha. Planta 3 (1927).Google Scholar
  35. Gradmann, J.: Die Windschutzeinrichtungen der Pflanzen. Jb.f. wiss. Bot. 62 (1923).Google Scholar
  36. Graef eu. Richter: Über den Einfluß von Narkoticis auf die chemische Zusammensetzung der Pflanzen. Sitzgsber. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl. 1911.Google Scholar
  37. Gray a. Peirce: The influence of light upon the action of stomata and its relation to the transpiration of certain grains. Amer. J. Bot. 61 (1919).Google Scholar
  38. Haberlandt, G.: Zur Kenntnis des Spaltöffnungsapparates. Flora 45 (1887).Google Scholar
  39. — Physiologische Pflanzenanatomie. Leipzig 1910.Google Scholar
  40. —Zur Entwicklungsgeschichte des Spaltöffnungsapparates. Sitzgsber. preuß. Akad. Wiss., Physik.-math. Kl. 32 (1924).Google Scholar
  41. Hagen, F.: Zur Physiologie des Spaltöffnungsapparates. Beitr. allg. Bot. (1918).Google Scholar
  42. Hamorack, N.: Beiträge zur Mikrochemie des Spaltöffnungsapparates. Sitzgsber. Akad. Wiss. Wien, Math.-natur-wiss. Kl. 124 (1915).Google Scholar
  43. Harder, D.: Über die Bedeutung von Lichtintensität und Wellenlänge für die Assimilation farbiger Algen. Z.f. Bot. 15 (1923).Google Scholar
  44. Heilbronn, M.: Die Spaltöffnungen von Camellia japonica, Ber. dtsch. bot. Ges. 34 (1916).Google Scholar
  45. Henslow, G.: A contribution to the study of the relative effects of different parts of the solar spectrum on the transpiration of plants. J. Linnean Soc. Bot. Lond. 22 (1886).Google Scholar
  46. Holtermann: Anatomisch-physiologische Untersuchungen in den Tropen. Sitzgsber. preuß. Akad. Wiss., Physik.-math. Kl. 1902.Google Scholar
  47. v. Höhnel: Über den Gang des Wassergehaltes und der Transpiration bei der Entwicklung des Blattes. Separatdruck aus „Forschung auf dem Gebiete der Agrikulturphysik“ 1, H. 4 (1878).Google Scholar
  48. Hübl, A.: Lichtfilter. Halle 1921.Google Scholar
  49. Iljin, W.: Die Regulierung der Spaltöffnungen im Zusammenhang mit der Veränderung des osmotischen Druckes. Beih. Bot. Zbl. 32 (1914).Google Scholar
  50. — 1. Über den Einfluß des Welkens der Pflanzen auf die Registrierung der Spaltöffnungen. Jb. f. wiss. Bot. 61(1922).Google Scholar
  51. — 2. Die Wirkung hochkonzentrierter Lösungen auf die Stärkebildung in den Schließzellen. Ebenda (1922).Google Scholar
  52. — 3. Synthese und Hydrolyse der Stärke unter dem Einfluß der Anionen von Salzen in Pflanzen. Biochem. Z. 1922.Google Scholar
  53. Immich, E.: Zur Entwicklungsgeschichte der Spaltöffnungen. Flora 45 (1887).Google Scholar
  54. Iwanoff u. Thielmann: Über den Einfluß des Lichtes verschiedener Wellenlängen auf die Transpiration der Pflanzen. Ebenda 1923.Google Scholar
  55. Kamerling: On the regulation of the transpiration of Nic. alb. and P. Cassythe. Proc. kon. Akad. Wetensch. Amsterd. 1914.Google Scholar
  56. Kareltschikoff, S.: Über die Verteilung der Spaltöffnungen auf den Blättern. Bull. Soc. imp. Nat. Moscou, Nr 1. Moskau 1886.Google Scholar
  57. Kerl: Ein Beitrag zur Kenntnis der Spaltöffnungen. Planta 9 (1929).Google Scholar
  58. Kindermann, V.: Über die auffallende Widerstandskraft der Schließzellen gegen schädliche Einflüsse. Sitzgsber. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl. 1902.Google Scholar
  59. Kisselew, N.: Veränderung der Durchlässigkeit des Protoplasmas der Schließzellen im Zusammenhang mit stomatären Bewegungen. Beih. Bot. Zbl. 41. Google Scholar
  60. Kluyver, A. J.: Beobachtungen über die Einwirkung von ultravioletten Strahlen auf höhere Pflanzen. Sitzgsber. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl. 120 (1911).Google Scholar
  61. Knight: A convenient modification of the Porometer. New Phyto-logist 14 (1915).Google Scholar
  62. — On the use of the Porometer in stomatal investigations. Ann. of Bot. 30 (1916).Google Scholar
  63. — Further observations on the transpiration, stomata, leaf water content and wilting of plants. Ebenda 36 (1922).Google Scholar
  64. Kohl: Zur Mechanik der Spaltöffnungen. Bot. Beibl. Leopoldina 1895.Google Scholar
  65. Kommerell, E.: Quantitative Versuche über den Einfluß des Lichtes verschiedener Wellenlänge auf die Keimung von Samen. Jb. f. wiss. Bot. 36 (1927).Google Scholar
  66. Koningsberger: Lichtintensität und Lichtempfindlichkeit. Rec. Trav. bot. néerl. 20 (1923).Google Scholar
  67. Kopaczewski: L’in-fluence des acides sur l’activité de la maltase dialysée. Ann. Inst. Pasteur 29 (1915).Google Scholar
  68. Laidlaw a. Knight: A description of a recording porometer. Ann. of Bot. 30 (1916).Google Scholar
  69. Landolt u. Börnstein: Phys.-chem. Tabellen. Berlin 1923.Google Scholar
  70. Lebedincew, E.: Physiologische und anatomische Besonderheiten der in trockner und in feuchter Luft gezogenen Pflanzen. Ber. dtsch. bot. Ges. 45 (1927).Google Scholar
  71. Lehmann, E. u. Rao Lakshama: Über die Gültigkeit des Produktgesetzes bei der Lichtkeimung von Lythrum Salicaria. Ebenda 42 (1924).Google Scholar
  72. Leick, E.: 1. Über das verschiedenartige Verhalten der unterseitigen und oberseitigen Spaltöffnungen desselben Blattes. Ebenda 45 (1927).Google Scholar
  73. — 2. Ein neues Universal-Doppelporometer. Ebenda 1927.Google Scholar
  74. — 3. Untersuchungen über den Einfluß des Lichtes auf die Öffnungsweite ober-und unterseitiger Stomata desselben Blattes. Jb. f. wiss. Bot. 67 (1927).Google Scholar
  75. Leitgeb, H.: Beiträge zur Physiologie des Spaltöffnungsapparates. Mitt. Bot. Inst. Graz 1 (1888).Google Scholar
  76. Lepeschkin: Zur Kenntnis des Mechanismus der photonastischen Variationsbewegungen und der Einwirkung des Beleuchtungswechsels auf die Plasmamembran. Beih. Bot. Zbl. 24, Abt. I (1909).Google Scholar
  77. Linsbauer, K.: Beiträge zur Kenntnis der Spaltöffnungsbewegungen. Flora 1917.Google Scholar
  78. — Über die Physiologie der Spaltöffnungen. Naturwiss. 6 (1918).Google Scholar
  79. —Livingstone a. Estabrock: Observations on the degree of stomatal movement in certain plants. Bull. Torrey bot. Club 34 (1922).Google Scholar
  80. Lloyd, F. E.: The Physiology of Stomata. Carnegie Inst. Washington 1908, Publ. Nr 82.Google Scholar
  81. Loftfield, J. V. G.: 1. The Behaviour of Stomata. Ebenda 1921.Google Scholar
  82. — 2. Transpiration and stomatal movement in Cereus giganteus and their correlation with variations in steam diameter. Ebenda 1921.Google Scholar
  83. Maige, A.: Remarques au sujet de la formation et de la digestion de l’amidon dans les cellules végétales. C. r. Acad. Sci. Paris 1923.Google Scholar
  84. v. Mohl, H.: Über die Entwicklung der Spaltöffnungen. Linnaea 1838.Google Scholar
  85. — Welche Ursachen bewirken die Erweiterung und Verengerung der Spaltöffnungen. Bot. Ztg 14 (1856).Google Scholar
  86. Molisch, H.: Untersuchungen über das Erfrieren der Pflanzen. Jena 1879.Google Scholar
  87. — Das Offen-und Geschlossensein der Spaltöffnungen, veranschaulicht durch eine neue Methode. Z. f. Bot. 4 (1912).Google Scholar
  88. — Über den Einfluß der Transpiration auf das Verschwinden der Stärke in den Blättern. Ber. dtsch. bot. Ges. 39 (1921).Google Scholar
  89. Montfort, C.: Der Einfluß ausgeglichener Salzlösungen auf Mesophyll und Schließzellen. Jb. f. wiss. Bot. 65(1926).Google Scholar
  90. Müller, N. J. C: Die Anatomie und Mechanik der Spaltöffnungen. Ebenda 8 (1872).Google Scholar
  91. Nathansohn u. Pringsheim: Über die Summation intermittierender Lichtreize. Ebenda 45 (1918).Google Scholar
  92. Neger, Fr. W.: Spaltöffnungsverschluß und künstliche Turgorsteigerung. Ber. dtsch. bot. Ges. 30 (1912).Google Scholar
  93. Neger u. Fuchs: Untersuchungen über den Nadelfall der Coniferen. Jb.f. wiss. Bot. 55 (1915).Google Scholar
  94. Nelson, J.: Self recording Porometer and Potometer. New Phytologist 13 (1914).Google Scholar
  95. Nikolić, N.: 1. Beiträge zur Physiologie der Spaltöffnungsbewegung. Beih. Bot. Zbl. 41 (1925).Google Scholar
  96. — 2. Über die Beziehung der Stomatärbewegung zur Lichtintensität. Ebenda 41 (1925).Google Scholar
  97. Nilsson-Ehle: Spaltöffnungsstudien bei schwedischen Sumpfpflanzen. Lunds. Univ. Arskr. 1914.Google Scholar
  98. Nobbe, F.: Über den Wasserverbrauch zweijähriger Erlen unter verschiedenen Beleuchtungsbedingungen. Landw. Versuchsstat. 26 (1881).Google Scholar
  99. Pringsheim: Über die Herstellung von Gelatinefiltern. Ber. dtsch. bot. Ges. 37 (1919).Google Scholar
  100. Rehfous: Etude sur les stomates. Thèse. Génève 1917.Google Scholar
  101. Reinhard, A. W.: Formation de l’amidon par les feuilles des plantes supérieures et présence de sucre dans les aliments. C. r. Soc. Biol. 89 (1923).Google Scholar
  102. Renner, O.: Referat über Lloyd. Bot. Ztg 1905.Google Scholar
  103. — Beiträge zur Physik der Transpiration. Flora 100 (1910).Google Scholar
  104. — Zur Physik der Transpiration. Ber. dtsch. bot. Ges. 29 (1911).Google Scholar
  105. Rosing, M.: Der Zucker-und Stärkegehalt in den Schließzellen offener und geschlossener Spaltöffnungen. Ebenda 26 (A) (1908).Google Scholar
  106. Rübel, E.: Experimentelle Untersuchungen über die Beziehungen zwischen Wasserleitungsbahn und Transpirationsverhältnissen bei Helianthus annum. Beih. Bot. Zbl. 37 (1920).Google Scholar
  107. Ruhland, W.: Untersuchungen über die Hautdrüsen der Plumbaginaceen. Jb. f. wiss. Bot. 55 (1915).Google Scholar
  108. Sayre, J. D.: Physiology of Stomata of Bumex Patientia. Science (N. Y.) 57 (1923).Google Scholar
  109. Schaefer: Über den Einfluß des Turgors der Epidermiszellen auf die Funktiondes Spaltöffnungsapparates. Jb. f. wiss. Bot. 19 (1888).Google Scholar
  110. Schellenberg: Beiträge zur Kenntnis von Bau und Funktion der Spaltöffnungen. Bot. Ztg, Abt. I (1896).Google Scholar
  111. Schmetz: Untersuchungen über den Einfluß einiger Außenfaktoren auf den Stärkeabbau im Laubblatt. Bot. Arch. 10 (1926).Google Scholar
  112. Schwendener, S.: Über Bau und Mechanik der Spaltöffnungen. Mber. Berl. Akad. Wiss. 1881.Google Scholar
  113. — Die Spaltöffnungen der Gramineen und Cyperaceen. Sitzgsber. Berl. Akad. Wiss. 1889.Google Scholar
  114. Seybold, A.: Die pflanzliche Transpiration. Erg. Biol. 5 (1929).Google Scholar
  115. Seckt: Röntgenbestrahlung von Tradescantia. Ber. dtsch. bot. Ges. 20 (1902).Google Scholar
  116. Sierp: Über die Lichtquellen bei pflanzenphysiologischen Versuchen. Biol. Zbl. 38 (1918).Google Scholar
  117. Sierp u. Noak: Studien über die Physik der Transpiration. Jb. f. wiss. Bot. 1921.Google Scholar
  118. van Slogteren, E.: De gasbeweging door het blad in verband met stomata en intercellulaire ruimten. Groningen 1917.Google Scholar
  119. Smith, H. B.: Stomatal behaviour of plants in the greenhouse in winter. Papers Michigan Acad. Sci. 2 (1923).Google Scholar
  120. Stahl, E.: Einige Versuche über Transpiration und Assimilation. Bot. Ztg 1894.Google Scholar
  121. Stålfelt, M. G.: Die Abhängigkeit der „Stomatären Diffusionskapazität“ von der Exposition der Objekte. Stockholm 1926.Google Scholar
  122. — Die photischen Reaktionen im Spaltöffnungsmechanismus. Flora 21 (1927).Google Scholar
  123. — Die Abhängigkeit der photischen Spaltöffnungsreaktionen von der Temperatur. Planta 6 (1928).Google Scholar
  124. Stein, E.: Über Schwankungen stomatärer Öffnungsweite. Diss. Weida (Thür.) 1913.Google Scholar
  125. Steinberger: Plasmolytische Bestimmungen der Turgorverhältnisse in Schließzellen. Diss. (maschinengesphr.) Jena. Univ.-Bibl. 1920.Google Scholar
  126. — Über Regulation des osmotischen Druckes in den Schließzellen von Luft-und Wasserspalten. Biol. Zbl. 42 (1922).Google Scholar
  127. Stephan, J.: Untersuchungen über die Lichtwirkung bestimmter Spektralbezirke und bekannter Strahlungsintensitäten auf die Keimung. Planta 1928.Google Scholar
  128. Stöhr, A.: Über das Vorkommen von Chlorophyll in der Epidermis der Phanerogamenlaub-blätter. Sitzgsber. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl. 79 (1879).Google Scholar
  129. Strugger, S. u. Weber, F.: Stärkeabbau im Mesophyll und in den Schließzellen. Ber. dtsch. bot. Ges. 43 (1925).Google Scholar
  130. — Zur Physiologie der Stomatanebenzellen. Ebenda 44 (1926).Google Scholar
  131. Timiriazeff: Proc. roy. Soc. Lond. 1903.Google Scholar
  132. Tröndle, A.: Der Einfluß des Lichts auf die Permeabilität der Plasmahaut. Jb. f. wiss. Bot. 48 (1910).Google Scholar
  133. — Ursprung: Über die Stärkebildung im Spektrum. Ber. dtsch. bot. Ges. 35 (1917).Google Scholar
  134. — Über die Bedeutung der Wellenlänge für die Stärkebildung. Ebenda 36 (1918).Google Scholar
  135. Ursprung u. Blum: 1. Über die Verteilung des osmotischen Wertes in der Pflanze. Ebenda 34 (1916).Google Scholar
  136. — 2. Zur Methode der Saugkraftmessung. Ebenda 34 (1916).Google Scholar
  137. Voss, G.: Über Unterschiede im anatomischen Bau der Spaltöffnungen auf Ober-und Unterseite der Laubblätter einiger Dikotylen. Diss. Bonn 1916.Google Scholar
  138. Warburg, O.: Über die katalytischen Wirkungen der lebendigen Substanz. Berlin 1928.Google Scholar
  139. Warncke, F.: Neue Beiträge zur Kenntnis der Spaltöffnungen. Diss. Kiel 1916.Google Scholar
  140. Weber, F.: Über eine einfache Methode zur Veranschaulichung des Öffnungszustandes der Spaltöffnungen. Ber. dtsch. bot. Ges. 34 (1916).Google Scholar
  141. — Enzymatische Regulation der Spaltöffnungsbewegung. Naturwiss. 1923.Google Scholar
  142. — Zur Physiologie der Schließbewegung. Österr. bot. Z. 72 (1923).Google Scholar
  143. — Lageveränderungen der Chloroplasten in Schließzellen. Planta 1 (1925).Google Scholar
  144. — Plasmolyseform und Kernform funktionierender Schließzellen. Jb. f. wiss. Bot. 64 (1925).Google Scholar
  145. — Die Schließzellen. Sammelreferat in Arch, exper. Zellforschg. 3 (1926).Google Scholar
  146. Weigert u. Staude: Über monochromatische Farbfilter. Hoppe-Seylers Z. Leipzig 1927.Google Scholar
  147. Weiss, A.: Beiträge zur Kenntnis der Spaltöffnungen. Verh. zool.-bot. Ges. Wien 7 (1857).Google Scholar
  148. — Weitere Untersuchungen über Zahlen-und Größenverhältnisse der Spaltöffnungen. Sitzgsber. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl. 99 (1890).Google Scholar
  149. v. Wiesner, J.: Untersuchungen über den Einfluß des Lichtes und der strahlenden Wärme auf die Transpiration der Pflanzen. Ebenda 74 (1876).Google Scholar
  150. Wiggans, R.: Variations in the osmotic concentrations in the guard-cells during the opening and closing of stomata. Amer. J. Bot. 8 (1921).Google Scholar
  151. Willstaetter u. Stoll: Untersuchungen über die Assimilation der Kohlensäure. Berlin 1918.Google Scholar
  152. Zycha, H.: Über den Einfluß des Lichtes auf die Permeabilität von Blattzellen für Salze. Jb. f. wiss. Bot. 68. Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • Kurt W. Paetz
    • 1
  1. 1.PlauenDeutschland

Personalised recommendations