Seemannschaft

  • Johannes Müller
  • Joseph Krauß

Zusammenfassung

Es ist unbedingt erforderlich, daß die Schiffsleitung mit den Manövriereigenschaften des Schiffs vollständig vertraut ist. Die Zeit zur Aufstellung einer Manövriertabelle muß vorhanden sein. Die erhaltenen Resultate trage man in das Tagebuch ein und hänge die Fahrt- und Manövriertabelle im Kartenhaus an gut sichtbarer Stelle aus, damit jeder neu an Bord kommende Nautiker einen Anhalt betreffs der Manövriereigenschaften des Schiffes hat. Auf dieser Tabelle muß auch angegeben sein, ob die Schraube bei Vorwärtsgang rechts oder links dreht, oder bei Doppelschraubendampfern, ob die Schrauben bei Vorwärtsgang nach außen oder innen schlagen (s. auch S. 324).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1925

Authors and Affiliations

  • Johannes Müller
    • 1
  • Joseph Krauß
    • 2
  1. 1.Norddeutschen LloydDeutschland
  2. 2.Staatlichen Seefahrtschule StettinPolen

Personalised recommendations