Advertisement

Flüssigkeitsleitungen

Zusammenfassung

Hierbei handelt es sich zumeist um Temperaturen von wenig über 100° C oder darunter. Man kann als Wärmeleitziffer k = 0,07 einsetzen und rechnet den Verlust auf 1 m Länge Die Stromgeschwindigkeit liegt meist innerhalb 0,33 und 3 Sekm. Nimmt man die spezifische Wärme des Wassers feststehend zu 1 (vgl. S. 7) und das Gewicht von 1 cbm Wasser zu 1000 kg (genau bei 100° = 956 kg) an, so wäre der Temperaturverlust unter Benutzung des früheren Ansatzes:
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1910

Authors and Affiliations

  • Andersen
    • 1
  1. 1.Amts- und Landgericht DresdenDeutschland

Personalised recommendations