Advertisement

Zusammenfassung

Ein wesentliches Hilfsmittel zur Förderung ihres Wohlstandes erblicken die europäischen Nationen, insonderheit die seefahrende, seit langer Zeit in dem Verkehre mit den Ländern fremder Weltteile. Seit der Entdeckung Amerikas und des Seeweges nach Ostindien haben sie diesen Verkehr in großartigem M&#x))DF;stabe gepflegt. Derselbe mußte bei der Verschiedenheit der Länder und Völkerschaften, welche die Europäer kennen lernten, in den mannigfaltigsten Formen sich ausbilden. Jhr Auftreten war von den Mitteln, über welche sie im konkreten Fakken zu verfügen hatten, sowie von der Macht und Kultur der ihnen gegenüberstehenden Eingeborenen abhängig. Der Umfang, den der Verkehr annahm, die Erfolge, zu denen er führte, waren daher eleichfalls sehr verschiedener Natur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1891

Authors and Affiliations

  • Paul Heilborn
    • 1
  1. 1.Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations