Advertisement

Rücksichten auf äußere Verhältnisse

  • W. Cauer

Zusammenfassung

Wenn die Rücksichten auf Betrieb und Verkehr für die ganze Durchbildung der Bahnhofsanlagen entscheidend sind, so sind doch für die Gesamtanlage ebenso Rücksichten auf äußere Verhältnisse maßgebend. Ja diese gehen in gewissem Sinne jenen vor. Ehe man daran gehen kann, den Entwurf eines Bahnhofes aufzustellen, muß man sich darüber im klaren sein, wie die Bahnhofsanlage im großen und ganzen sich in das Gelände und seine Bebauung einfügen soll, welche Hauptveränderungen in den bestehenden Straßen, Wasserverhältnissen, wirtschaftlichen Verhältnissen durch die Einfügung der Bahnhofsanlage bedingt werden, und wie sich die Zufahrtwege zu den verschiedenen Teilen der Bahnhofsanlage gestalten werden. Ein großer Bahnhof tritt regelmäßig, durch Umbau oder Neubau, an Stelle eines (oder mehrerer) vorhandenen, und es ist hier oft die Frage zu entscheiden, ob man den neuen Bahnhof im wesentlichen an der alten Stelle erbauen (bzw. den alten Bahnhof erweitern) oder ob man an anderer Stelle einen ganz neuen Bahnhof anlegen soll. Daß hierbei auch die Rücksicht auf die Erhaltung wertvoller vorhandener Anlagen und auf die im einen wie im anderen Falle zu erwartenden Schwierigkeiten und Kosten für Aufrechterhaltung des Betriebes während des Umbaues mitsprechen, wird im nächsten, letzten Abschnitt dieses Buches zu erörtern sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • W. Cauer
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleBerlinDeutschland

Personalised recommendations