Zusammenfassung

Die Frage der Festsetzung des Tarifs konnte bei der Großen Berliner Straßenbahn als einer Erwerbsgesellschaft natürlich nur im Rahmen des privatwirtschaftlichen Systems gelöst werden und war recht schwierig, denn man hatte keinerlei praktische Erfahrungen. So nahm man sich bei Beginn des Betriebes den damaligen Eisenbahntarif zum Muster, nach welchem eine Fahrt von ca: 2,5 km Länge in der III. Wagenklasse 10 Pfennig kostete.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1910

Authors and Affiliations

  • Eduard Buchmann
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations