Advertisement

Regionsspezifische Wechselwirkungen zwischen Migration und Fertilität im Lebenslauf

Chapter

Zusammenfassung

Die Zusammenhänge zwischen Fertilität und Migration bilden einen Teilaspekt bei der Analyse der Interdependenzen zwischen den verschiedenen Sequenzen biographischer Ereignisse, die den Lebenslauf eines Individuums beschreiben. Ein Ansatz zur Analyse dieser Wechselwirkungen wurde im Forschungsprojekt „Arbeitsmarktdynamik, Familienentwicklung und generatives Verhalten“ bei der Entwicklung einer biographischen Fertilitätstheorie erarbeitet1. In diesem Projekt stehen die Zusammenhänge zwischen den drei zentralen Biographiebereichen — der Wohn-, Erwerbs- und Familienbiographie — im Vordergrund des Erkenntnisinteresses. Der vorliegende Beitrag beschränkt sich auf zwei dieser drei Bereiche, auf die Wechselbeziehungen zwischen der räumlichen Mobilität und der Fertilität, wobei die regionalen Unterschiede dieser Wechselbeziehungen eine zentrale Rolle spielen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aalen, O.O./ Borgan, O./ Keiding, N./ Thormann, I. (1980), Interaction between Life History Events. Nonparametric Analysis for Prospective and Retrospective Data in the Presence of Censoring, Scandinavian Journal of Statistics 7, 161–171.Google Scholar
  2. Andreß, H.J. (1985), Multivariate Analyse von Verlaufsdaten, ZUMA-Methodentexte, Bd. 1, Mannheim.Google Scholar
  3. Birg, H./ Felber, W./ Flöthmann, E.-J. (1984), Arbeitsmarktdynamik, Famiienentwicklung und generatives Verhalten - Eine biographietheoretische Konzeption für Untersuchungen demographisch relevanter Verhaltensweisen. Materialien des Instituts für Bevölkerungsforschung und Sozialpolitik, Bd. 16, Bielefeld.Google Scholar
  4. Birg, H. (1988), Biographisch-demographische Analyse der räumlichen Mobilität - Konzepte, Methoden und Fragestellungen. Schriftliche Fassung eines Vortrages anläßlich der Tagung des Arbeitskreises “Räumliche Mobilität im Lebenslauf’ der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Berlin, November 1988 ( Publikation in Vorbereitung).Google Scholar
  5. Birg, H./ Flöthmann, E.-J. (1988), Mikro-Analyse der Zusammenhänge zwischen räumlicher, beruflicher und familialer Mobilität im Lebenslauf. Schriftliche Fassung eines Vortrages anläßlich der Tagung des Arbeitskreises “Räumliche Mobilität im Lebenslauf’ der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Berlin, November 1988 ( Publikation in Vorbereitung).Google Scholar
  6. Birg, H./ Flöthmann, E.-J./ Reiter, I. (1989), Biographic Analysis of the Demographic Characteristics of the Life Histories of Men and Women in Regional Labour-Market-Cohorts as Clusters of Birth Cohorts, Paper prepared for the Symposium “Life Histories and Generations” held at the Netherlands Institute for Advanced Studies in the Humanities and Social Sciences (NIAS), Wassenaar, June 1989 (im Druck).Google Scholar
  7. Birg, H./ Filip. D./ Flöthmann, E.-J. (1990), Paritätsspezifische Kohortenanalyse des generativen Verhaltens in der Bundesrepublik Deutschland nach dem 2.Weltkrieg, Materialien des Instituts für Bevölkerungsforschung und Sozialpolitik, Bd. 30, Bielefeld.Google Scholar
  8. Blossfeld, H.P./ Hamerle, A./ Mayer, K.U. (1986), Ereignisanalyse - Statistische Theorie und Anwendung in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Frankfurt/New York.Google Scholar
  9. Courgeau, D./ Lelivre, E. (1988), Estimation of transition rates in dynamic household models, in: Keilmann, N./ Kuijsten, A./ Vossen, A., Modelling Household Formation and Dissolution, Oxford.Google Scholar
  10. Hamerle, A./ Tutz, G. (1989), Diskrete Modelle zur Analyse von Verweildauern und Lebenszeiten, Frankfurt/New York.Google Scholar
  11. Huinink, J./ Wagner, M. (1988), Regionale Lebensbedingungen, Migration und Fertilität. Sfb3-Arbeitspapier Nr. 274, Frankfurt/Mannheim.Google Scholar
  12. Kaufmann, F.-X./ Strohmeier, K.P. (1985), Familienentwicklung in Nordrhein-Westfalen - Generatives Verhalten im sozialen und regionalen Kontext, Schriftenreihe des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Heft 47, Düsseldorf.Google Scholar
  13. Klijzing, F.K.H. (1989), On the Interaction between Fertility and Migration as Life Course Trajectories: An Attempt at Multi-Level Analysis, in: Matthiessen, C.W./ Strohmeier, K.P. (eds.), Population Process and Urban Change.Google Scholar
  14. Lawless, J.F. (1982), Statistical Models and Methods for Lifetime Data, New York.Google Scholar
  15. Schwarz, K. (1983), Untersuchungen zu den regionalen Unterschieden der Geburtenhäufigkeit, in: Regionale Aspekte der Bevölkerungsentwicklung unter den Bedingungen des Geburtenrückganges, Veröffentlichungen der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Bd. 144, Hannover, 8–30.Google Scholar
  16. Wagner, M. (1989), Räumliche Mobilität im Lebenslauf, Opladen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations