Advertisement

Progrediente Rötelnpanencephalitis bei einem Kind mit akuter lymphatischer Leukämie

  • Elisabeth Meyer
  • P. H. Weiss-Wichert
  • J. Ehrlich
  • W. E. Brandeis
  • D. Scheffner
  • V. ter Meulen

Zusammenfassung

Slow-virus-Infektionen des ZNS können durch verschiedene Viren hervorgerufen werden. 1974 wurde erstmals über eine progredient verlaufende Rötelnen-cephalitis berichtet, deren klinischer Verlauf starke Ähnlichkeit mit der SSPE aufwies. Insgesamt sind bisher sechs Kinder mit einer Rötelnpanencephalitis beschrieben worden, vier dieser Kinder hatten ein kongenitales Rötelnsyndrom. Bei allen Kindern kam es im 2. Lebensjahrzehnt zu einem progredienten Krankheitsverlauf mit intellektuellem Verfall, Krampfanfällen, Myoklonien und Ataxie, die Erkrankung führte innerhalb weniger Jahre zum Tod. Alle Kinder wiesen die für Slow-Virus-Infektionen des ZNS typischen histologischen Veränderungen auf, aber nur in einem Fall konnte das Rötelnvirus aus dem Hirngewebe isoliert werden. Alle Kinder hatten hohe Röteln-Antikörper im Serum und Liquor und eine ausgeprägte Erhöhung der Gamma-Globuline im Liquor.

Literatur

  1. 1.
    Lebon, P., Lyon, G.: Lancet 1974 II, 468CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Meulen, V. ter, Hall, W.W.: J. Gen. Virol. 41, 1 (1978)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Terheggen, H.G., Lowenthal, A.: Monatsschr. Kinderheilkd. 126, 702 (1978)PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Townsend, J.J., Baringer, R., Wolinsky, J.S., Malamud, N., Med-nick, J.P., Panitch, H.S., Scott, R.A.T., Oshiro, L.S., Cremer, N.E.: N. Engl. J. Med. 292, 990 (1975)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Weil, M.L., Itabashi, H.H., Cremer, N.E., Oshiro, L.S., Lennette, E., Carnay, L.: N. Engl. J. Med. 292, 994 (1975)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Wolinsky, J.S., Berg, B.O., Maitland, C.J.: Arch. Neurol. 33, 722 (1976)PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • Elisabeth Meyer
    • 1
    • 3
  • P. H. Weiss-Wichert
    • 1
  • J. Ehrlich
    • 1
  • W. E. Brandeis
    • 1
  • D. Scheffner
    • 1
  • V. ter Meulen
    • 2
  1. 1.Universitäts-Kinderklinik HeidelbergDeutschland
  2. 2.Institut für Virologie und ImmunbiologieUniversität WürzburgDeutschland
  3. 3.Universitäts-KinderklinikHeidelberg 1Deutschland

Personalised recommendations