Advertisement

Pathophysiologie anomaler Hämoglobine

I. Einführung
  • E. Kleihauer

Zusammenfassung

Das Hämoglobinmolekül ist aus vier Polypeptidketten aufgebaut, wovon jeweils zwei identisch sind. Jede Polypeptidkette besteht aus ca. 140 Aminosäuren, die fortlaufend in einer durch den genetischen Code vorgegebenen Folge (Sequenz) aneinandergereiht sind. Jede Aminosäure hat ihren festen Platz, wo sie mehr oder weniger wichtige Aufgaben entweder für die Stabilität des Molekülgerüstes (Struktur) oder für die Funktion zu erfüllen hat. Die normalen menschlichen Hämoglobintypen sind das HbA1 (α 2 β 2), das HbA2 (α 2 δ 2) und das HbF (α 2 γ 2).

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • E. Kleihauer
    • 1
  1. 1.Department für Kinderheilkunde der UniversitätUlm/DonauDeutschland

Personalised recommendations