Advertisement

Zusammenfassung

Raumgitter werden erzeugt durch drei Vektoren p1, p2 und p3, deren Richtungen nicht derselben Ebene angehören, indem man sie von einem beliebigen Punkt aus positiv und negativ beliebig oft abträgt. Eine Ebene, die drei nicht in einer Geraden liegende Gitterpunkte enthält, heißt eine Gitterebene. Die in ihr liegenden Gitterpunkte des Gitters bilden ein ebenes Gitter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • Andreas Speiser
    • 1
  1. 1.Universität ZürichSchweiz

Personalised recommendations