Advertisement

Chrom

  • Gesellschaft Deutscher Metallhütten- und Bergleute Chemiker-Fachausschuss
  • Gesellschaft Deutscher Metallhütten- und Bergleute Chemikerausschuss
  • Metall und Erz, Gesellschaft für Erzbergbau, Metallhüttenwesen und Metallkunde Chemiker-Fachausschuss

Zusammenfassung

Als zuverlässigste Bestimmungsmethoden des Chroms gelten die nachstehend angeführten maßanalytischen; sie werden für Schiedsanalysen ausschließlich angewandt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Arch. Eisenhüttenw. Bd. 5 (1931/32) S. 109 — Handbuch f. d. Eisenhüttenlaborat, S. 78 — Chem. Fabrik Bd. 4 (1931) S. 145 bis 147 — Techn. Mitt. Krupp Bd. 3 (1935) S. 41 — Z. anal. Chem. Bd. 116 S. 240 — Verwendung findet auch das Triodometer nach W. Erhardt.Google Scholar
  2. 2.
    Arch. Eisenhüttenw. Bd. 13 (1939/40) S. 423 u. Bd. 14 (1940/41) S. 255 bis 259 — Über die Bestimmung des gebundenen Stickstoffs in unlegierten und legierten Stählen. I. u. II.Teil.Google Scholar
  3. 4.
    Arch. Eisenhüttenw. Bd. 5 (1931/32) S. 29.Google Scholar
  4. 5.
    Stahl u. Eisen 1924 S. 1516 — Arch. Eisenhüttenw. Bd. 5 (1931/32) S. 95.Google Scholar
  5. 6.
    Z. anal. Chem. Bd. 77 (1929) S. 269.Google Scholar
  6. 7.
    Z. anal. Chem. Bd. 90 (1932) S. 47. Th. R. Cunningham.Google Scholar
  7. 8.
    Handbuch f. d. Eisenhüttenlaborat. Bd. I S. 44; auch Kap. „Aluminium”, S. 5.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1942

Authors and Affiliations

  • Gesellschaft Deutscher Metallhütten- und Bergleute Chemiker-Fachausschuss
  • Gesellschaft Deutscher Metallhütten- und Bergleute Chemikerausschuss
  • Metall und Erz, Gesellschaft für Erzbergbau, Metallhüttenwesen und Metallkunde Chemiker-Fachausschuss

There are no affiliations available

Personalised recommendations