Advertisement

Leberfunktionsprüfung durch Acetonbelastung in der Schwangerschaft

  • Walter Mondt
Part of the Archiv für Gynäkologie book series (AGYO)

Zusammenfassung

Leberfunktionsprüfungen haben im Hinblick auf die Schwangerschaftstoxikosen von jeher das Interesse der Geburtshelfer erregt. Die unterschiedliche Beurteilung und ihr teilweises Versagen beruht im wesentlichen darauf, daß sie in den meisten Fällen nur eine Teilfunktion der Leber prüfen und daß andererseits infolge der großen Regenerationskraft des Lebergewebes die Funktionsprüfungen noch negativ ausfallen, wenn nur noch ein Teil gut funktionierenden Parenchyms vorhanden ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Dietel: Zbl. Gynäk. 1937, 2314.Google Scholar
  2. Lauersen: Klin. Wschr. 1936 I, 339.Google Scholar
  3. Schumann u. Klotzbücher: Klin. Wschr. 1940 II, 1101.Google Scholar
  4. Wachstein: Z. klin. Med. 128, 530 (1935).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1942

Authors and Affiliations

  • Walter Mondt
    • 1
  1. 1.RostockDeutschland

Personalised recommendations