Schwefelkohlenstoff-Einwirkungen auf die rhino-otologischen Funktionen der Beschäftigten in der Kunstfaser-Industrie

Zusammenfassung

Im Rahmen von Reihenuntersuchungen verschiedener Altersgruppen CS2-Exponierter in der Kunstfaser-Industrie werden unter Berücksichtigung dort herrschender Lautstärken die rhino-otologischen Funktionen untersucht. Bei den Exponierten zeigten sich vermehrt trockene Nasenschleimhäute sowie ein olfaktorisches Funktionsdefizit. Bei den otologischen Funktionen fanden sich Reduzierung der Tonschwellen in den hohen Frequenzen, Überwiegen des calorisch bedingten Nystagmus bei der Warmspülung und vermehrte pathologische Nystagmusformen. Die Vestibularisbefunde gehen anderen klinischen Erscheinungen voraus und sind als Frühsymptom einer Intoxikation zu werten. Die Vestibularisprüfung wird in den Fällen empfohlen, wo die Anwendung des EEG auf Schwierigkeiten stößt. Die Auswirkungen im Bereich der Cochlea führen weder durch CS2 allein noch in Kombination mit den in der Kunstfaser-Industrie herrschenden Lautstärken zu einer Einschränkung der akustischen Information.

Summary

Examinations of nasal and auditory functions were performed on a number of different age groups of people exposed to CS2 in the synthetic-fiber industry. In people thus exposed, dry nasal mucous membranes as well as a deficit in olfactory functioning was evident. The auditory examinations showed a reduction of thresholds in the high frequences, a predominance of calorically caused nystagmus, and an increase in pathological forms of nystagmus.

The vestibular symptoms precede other clinical evidence and are to be regarded as early symptoms of an intoxication. These vestibular examinations are recommended in all cases where it is difficult to use the EEG. It seems that neither exposure to CS2 alone nor such exposure in combination with the prevailing noise levels in the synthetic-fiber industry led to a reduction of the acoustic information in the cochlea.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bärtschi-Rochaix, W.: Migraine cervicale. Bern: H. Huber 1949.Google Scholar
  2. Boenninghaus, H. G.: Nystagmographische Untersuchungen bei Kopf Stellungsänderungen während der kalorischen Reizung. Arch. Ohrenheilk. 169, 405 (1956).Google Scholar
  3. Bunch, C. C.: Age variations in auditory acuity. Arch. Otolaryng. 9, 625 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  4. Decher, H.: Störung des optokinetischen Nystagmus durch cervicale Irritation. Z. Laryng. Rhinol. 45, 791 (1966).Google Scholar
  5. Eisberg, Ch. A.: The new aspects of olfactory physiology and their diagnostic applications. Arch. Neurol. Psychiat. (Chic.) 37, 223 (1937).CrossRefGoogle Scholar
  6. Eisberg, Ch. A.: The sense of smell. I–XVI. Bull. neurol. Inst. N. Y. 4, 5 (1935) 20, 264, 479,Google Scholar
  7. Eisberg, Ch. A.: The sense of smell. I–XVI. Bull. neurol. Inst. N. Y. 6, 118, 253, 403 (1937),Google Scholar
  8. Eisberg, Ch. A.: The sense of smell. I–XVI. Bull. neurol. Inst. N. Y. 7, 78, 165 (1938).Google Scholar
  9. Flock, H.: Halswirbel und ohrenfachärztliches Gutachten. HNO (Berl.) 11, 229 (1963).Google Scholar
  10. Gohlke, R., Zenk, H.: Histologisch histotopochemische Befunde der Nasenschleimhäute schwefelkohlenstoffexponierter Kaninchen. Arch. klin. exp. Ohr.-, Nas.-u. Kehlk.-Heilk. 190, 36 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  11. Jatho, H., Heck, K.-H.: Schwellenaudiometrisehe Untersuchungen über die Progredienz und Charakteristik der Altersschwerhörigkeit in den verschiedenen Lebensabschnitten (zugl. ein Beitrag zur Pathogenese der Presbyakusis). Z. Laryng. Rhinol. 38, 72 (1959).Google Scholar
  12. Moritz, W.: Das cervicale Sympathicus-Syndrom und seine praktische Bedeutung. Z. Laryng. Rhinol. 32, 270 (1953).Google Scholar
  13. Pfalz, C. R.: Differentialdiagnostische Probleme bei Vestibularisstörungen. HNO (Berl.) 8, 193 (1960).Google Scholar
  14. Rosée, B de la: Untersuchungen über das normale Hörvermögen in den verschiedenen Lebensaltern unter besonderer Berücksichtigung der Prüfung mit dem Audiometer. Z. Laryng. Rhinol. 32, 414 (1953).Google Scholar
  15. Schoen, D.: Röntgenologische Untersuchungen über die Morbidität der Halswirbelsäule und deren klinische Wertigkeit. Klin. Wschr. 34, 897 (1956).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. Süsse, H. J.: Die Häufigkeit der Zervikalchondrose. Kongr.-Ber. I. Tagg. Med.-Wiss. Ges. Röntgenologie. DDR, Leipzig: Volk u. Gesundheit 1957.Google Scholar
  17. Wahlen, G.: Zur klinischen und gutachterlichen Beurteilung des Dandy-Syndroms. HNO (Berl.) 11, 233 (1963).Google Scholar
  18. Wynder, E. L., Graham, E. A.; Zit. bei Breslow, L., Moaglin, L., Rasmussen, G., Abrams, H.-K.: Occupations- and cigarette smoking as factors in lung cancer. Amer. J. publ. Hlth. 44, 171 (1954).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • H. Zenk
    • 1
    • 2
  1. 1.Deutsches Zentralinstitut für Arbeitsmedizin Berlin-LichtenbergDeutschland
  2. 2.Carl-von-Basedow-KrankenhausMerseburgDeutschland

Personalised recommendations