Die Bedeutung des Fundamentalsystems für die Astronomie

  • A. Kopff

Zusammenfassung

Wir haben ein Fundamentalsystem als die Gesamtheit einer Gruppe von Sternen bezeichnet, für welche die Örter und Eigenbewegungen einschließlich der Präzessionskonstante gegeben sind. Dieses Fundamentalsystem bildet die Grundlage für die Untersuchung aller Bewegungsvorgänge im Kosmos; es ist der Repräsentant des durch die jeweilige Lage von Äquator und Frühlingspunkt für ein beliebiges Äquinoktium festgelegten Koordinatensystems.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    3. Report on the Progress of the Plan of Selected Areas. Groningen 1923.Google Scholar
  2. 1.
    Bullet. Astron. Institutes of Netherl. 1, 69. 1922.Google Scholar
  3. 2.
    Astronom. Journ. 36, 129. 1926.Google Scholar
  4. 3.
    Astronom. Journ. 37, 173. 1927.Google Scholar
  5. 1.
    Astronom. Papers of Am. Ephem. and Nautical Alm. 10, 1. 1925.Google Scholar
  6. 2.
    Bull. Astron. Institutes of Netherl. 1, 209. 1923.Google Scholar
  7. 3.
    Ebenda 5, 1. 1928.Google Scholar
  8. 4.
    Astronom. Journ. 36, 138. 1926.Google Scholar
  9. 1.
    Enzykl. d. Math. Wissensch. 6, 2, Nr. 17.Google Scholar
  10. 1.
    Astron. Nachr. 232, 225, 1928 und Astron. Abhandl. (Ergänzungshefte zu Astron. Nachr.) 5, Nr. 6. 1928.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1929

Authors and Affiliations

  • A. Kopff
    • 1
  1. 1.Berlin-DahlemDeutschland

Personalised recommendations