Advertisement

Die Appretur

  • F. Weber
  • A. Martina
Chapter
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Weiterhin finden die Kunststoffe in der Gewebeausrüstung eine steigende Anwendung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

Literaturübersicht über die Appretur (allgemein)

  1. Weber A.: Ausrüsten von Strümpfen aus Polyamidfasern, SVF Fachorgan Textilveredlung 8, 152 (1953).Google Scholar
  2. Seyffarth: Veredlung von Polyamiden. Dtsch. Textilgewerbe 54, 872 (1952).Google Scholar
  3. Valkó: Textilausrüstung. Text. Research J. 22, 213 (1952).Google Scholar
  4. Gale, Smith: Die moderne Anschauung über die Textilveredlung. J. Textile Inst. Proc. 42, P 579 (1951).Google Scholar
  5. Runge: Einführung in die Chemie und Technologie der Kunststoffe. Berlin, Akademie-Verlag, 1952.Google Scholar
  6. Hall: Handbook of Textile Finishing, National Trade Press Co., London 1952.Google Scholar
  7. Albrecht: Polyacrylkunststoffe für die Textilindustrie (Schlichte- und Appreturmittel). Textil-Rundschau 7, 401 (1952).Google Scholar
  8. Alexander, Meek: Dielektrisches Trocknen in der Textilindustrie. Melliand Textilber. 33, 163 (1952).Google Scholar
  9. Sorensen: Einfluß des Dekatierens usw. auf die Struktur der Wolle. Tidsskr Textiltek., ref. C. A. 60, 1260 (1952).Google Scholar
  10. Kunstharzappretur. Skinners Silk & Rayon Rec. 26, 868 (1952).Google Scholar
  11. McFarlan: Textile finishing. Dyer 106, 165 (1951).Google Scholar
  12. Appretieren von Reyonkrepp. Dyer 106, 129 (1951).Google Scholar
  13. Royer: Amer. Dyestuff Reporter 39, P 877 (1950).Google Scholar
  14. Lanczer: Textiltechnologic Stichting de Tex. Enschede. 1950.Google Scholar
  15. Friedrich: Chem. Appretur und Hochveredlung. Wittenberg, Ziemsen Verlag, 1950.Google Scholar
  16. Seiche: Füllappreturen, Textil Praxis 5, 662 (1950).Google Scholar
  17. Seiche: Veredlung von Acetatreyon, Kunstseide und Zellwolle 28, 306 (1950).Google Scholar

Literaturübersicht über die Verminderung der Quellfähigkeit von Textilien und das Formalisieren

  1. Schempp: Die Einwirkung von Formaldehyd auf gefärbte Wollwaren. Melliand Textilber. 34, 338 (1953).Google Scholar
  2. Alexander, Carter, Johnson: Formalisieren von Wolle. Biochem. J. 48, 435 (1951).Google Scholar
  3. Brown, Honstein, Harris: Formalisieren von Wolle (Modifikation). Text. Res. J. 21, 222 (1951).Google Scholar
  4. Goldthwait: Reaktion von Formaldehyd und Cellulose. Text. Res. J. 21, 55 (1951).Google Scholar
  5. König: Quellausrüstung von Viskosereyon. Reyon, Zellwolle, Chemiefasern 1, 13 (1951).Google Scholar
  6. King: Quellung von Textilfasern. J. Soc. Dyers Colourists 66, 27 (1950).Google Scholar
  7. Winkler: Quellfestmachen mit Dimethylol-p-kresol. Kunstseide und Zellwolle 26, 114 (1948).Google Scholar
  8. Schaeffer: Formalisieren. Melliand Textilber. 25, 400 (1944), 26, 18, 37, 60 (1945).Google Scholar

Literaturübersicht über die Verbesserung der Elastizität, Festigkeit und Tragechtheit von Geweben

  1. Nowakowski: Die Einlagerung von Acrylatharzen in regenerierte Cellulosefasern zur Erhöhung der Gebrauchstüchtigkeit. Text. Res. J. 21, 740 (1951).Google Scholar
  2. Stoll: Die Gebrauchstüchtigkeit von Textilien. Papers AATCC. Amer. Dyestuff Reporter 41, 31 (1952).Google Scholar
  3. Nuessle: Die Scheuerfestigkeit von mit Harz behandelten Geweben. Text. Res. J. 21, 747 (1951); vgl. Amer. Dyestuff Reporter 40, 409 (1951).Google Scholar
  4. Fedorowa, Toropowa: Kieselsäure in der Appretur. Tekstil. Prom. 11, No. 7, 35 (1951), zit. C. 1951/ 11, 3248.Google Scholar

Literaturübersicht über die Schrumpffestausrüstung von Textilien

  1. Moncrieff: Wool Shrinkage and its Prevention. National Trade Press, London 1955.Google Scholar
  2. Die Verminderung des Schrumpfens der Wolle durch Wasserstoffsuperoxyd. Text. Rec. 70, No. 833, 75 (1952).Google Scholar
  3. Fröhlich: Verfahren zur Herabsetzung des Filzvermögens der Wolle. Textil Praxis 7, 292 (1952).Google Scholar
  4. Bray: Lanafix-Schrumpffestverfahren. Melliand Textüber. 33, 1145 (1952).Google Scholar
  5. Shapiro: Die Schrumpfungskontrolle durch Harnstoff-Formaldehydharz-Appreturen. Reyon Synth. Text. 33, 65 (1952);Google Scholar
  6. Shapiro: Die Schrumpfungskontrolle durch Harnstoff-Formaldehydharz-Appreturen. Reyon Synth. Text. 30, 58 (1949).Google Scholar
  7. Azurna, Bekku, Ito: Schrumpf festmachen von Wolle mit Thioharnstoffharzen. J. Soc. Textil. Cell. Ind. (Japan) 8, 127 (1952), zit. C. A. 8861 (1952).Google Scholar
  8. Mizuta: Die Kunstharzbehandlung von Textilien und die Eigenschaften auf Grund des Kunstharzgehaltes. J. Soc. Text. Cell. Ind. (Japan) 8, 70 (1952), zit. C. A. 8861 (1952).Google Scholar
  9. Schönpflug, Anschütz: Das Abziehen von Kunstharzkondensaten (Kaurit KF, Ureol AC, Cassurit MKF, Lyofix A). Melliand Textilber. 33, 960 (1952).Google Scholar
  10. Kündig: Die Analyse von mit Aminoplasten imprägnierten Textilien. Textil Rundschau 7, 451 (1952).Google Scholar
  11. Lindberg, Alexander: Das Filzvermögen permanganatbehandelter Wolle. J. Soc. Dyers Colourists 67, 192 (1951).Google Scholar
  12. Patent- und Literaturübersicht über das Schrumpf freimachen von Wolle. U. S. Quartermasters Res. Lab. ORR 62/51. 1950, zit. J. Soc. Dyers Colourists 67, 478 (1951).Google Scholar
  13. Brown, Hornstein, Harris: Formaldehydbehandlung von Wolle. Text. Res. J. 21, 222 (1951).Google Scholar
  14. Das Schrumpffestmachen von Wolle mit synthetischen Kautschuken. Melliand Textilber. 32, 399 (1951).Google Scholar
  15. Moncrieff: Das Filzen der Wolle. Text. Manufacturer 77, 157 (1951).Google Scholar
  16. Hall: Das Schrumpffestmachen von Wolle mittels Ultraschall. Text. Mercury Argus 124, 493 (1951).Google Scholar
  17. Jackson, Lipson: Das Schrumpf festmachen von Wolle mit N-Methoxymethylpoly-amiden. Text. Res. J. 21, 156 (1951).Google Scholar
  18. Bobeth: Die Gewebekrumpfung. Faserforsch, u. Textiltech. 2, 443 (1951).Google Scholar
  19. Pradon: Schrumpf echtausrüsten. Teintex 16, 405 (1951).Google Scholar
  20. Das Schrumpffestmachen von Textilien. Dyer 106, 395 (1951).Google Scholar
  21. Frohnsdorf, Whewell: Einfluß von Härtungsprozessen in der Filzherstellung. J. Soc. Dyers Colourists 67, 142 (1951).Google Scholar
  22. Nuessle: Scheuerfestigkeit von mit Kunstharz behandelten Geweben. Text. Res. J. 21, 747 (1951).Google Scholar
  23. Pradon: Schrumpffreifinish. Teintex 16, 405 (1951).Google Scholar
  24. Hagen: Maschinen für die Kunstharzausrüstung. Melliand Textilber. 33, 873 (1951).Google Scholar
  25. Schrumpffestmachen. Text. Mercury 121, 498 ff. (1949), 184 ff. (1950).Google Scholar
  26. Alexander, Carter, Earland: Die Einwirkung von Dialkyläthern von Di-methylharnstoff auf Wolle. J. Soc. Dyers Colourists 66, 579 (1950).Google Scholar
  27. VonBergen, Clutz: Text. Res. J. 20, 580 (1950).Google Scholar
  28. Woodruff: Das Schrumpffreimachen. Text. Mercury Argus 123, 421 ff. (1950).Google Scholar
  29. Whevell: Walkfähigkeit von Wolle-Nylon- usw. Mischungen. Dyer. 104, 547 (1950).Google Scholar
  30. Speakman, Barr et al: Verhinderung der Wollschrumpfung mit Resorcin-Diisocyanat-Polymeren. J. Soc. Dyers Colourists 62, 338 (1946).Google Scholar

Literaturübersicht über die Verfahren ohne Anwendung von Kunstharzen

  1. Knitterechte Textilien. Chimie Ind. 69, 1097 (1953); vgl. J. Soc. Dyers Colourists 69, 41 (1953).Google Scholar
  2. Sommer: Die Knittereigenschaften von Geweben. Faserforschg. Textiltechn. 2, 467 (1951).Google Scholar

Literatlirübersicht über Knitterfestappreturen mit Kunstharzen

  1. Knitterechte Textilien. Chimie Ind. 69, 1097 (1953); vgl. J. Soc. Dyers Colourists 69, 41 (1953).Google Scholar
  2. Sommer: Neue Erkenntnisse über die Knitterfestigkeit von Geweben. Faserforschung und Textiltechnik 2, 145 (1952).Google Scholar
  3. Rath: Methylaminbildung bei Kunstharz-Ausrüstung. Text. Praxis 7, 896 (1952).Google Scholar
  4. Ikoma, Kato: Mit Dimethylenharnstoff vernetzte Fasern. J. Soc. Text. Cell. Ind. Japan 6, 377, 440, 442 (1950), cit. C.A. 1952, 5321.Google Scholar
  5. Landolt: Anwendung von Kunstharzen in der Textilindustrie. J. Text. Inst. 43, P 331 (1952).Google Scholar
  6. Shapiro: Lebensdauer von Harnstofformaldehydlösungen. Reyon Zellwolle 33, 65 (1952).Google Scholar
  7. Wannow: Die Faserschädigung der Cellulose bei der Ausrüstung mit härtbaren Harzen. Dtsch. Textilgewerbe 54, 779 (1952).Google Scholar
  8. Driesch: Knitterfreie Ausrüstung beim Gebrauch. Rayon 6, 180 (1952).Google Scholar
  9. Driesch: Erfahrungen mit knitterfest ausgerüsteten Zellwollgeweben. Reyon Zellwolle 30, 459 (1952).Google Scholar
  10. Nickerson: Die Fixierung von Harnstoff-Formaldehyd an Viskosereyon. Amer. Dyestuff Reporter 41, P 482 (1952).Google Scholar
  11. AATCC Philadelphia Section: Welche Faktoren sind von Einfluß beim Knitterechtmachen von Geweben mittels Kunstharzen? Amer. Dyestuff Reporter 41, P 196 (1952).Google Scholar
  12. Hagen: Kondensationsmaschinen für Kunstharzappreturen. Melliand Textilber. 33, 231 (1952).Google Scholar
  13. Aminoplaste in der Textilveredlung. Text. Recorder 69, No. 821, 95 (1951).Google Scholar
  14. Dicker: Das Knitterfestmachen. Rayonne Fibres Synth. 7, No. 2, 55; No. 3, 13; No. 4, 12; No. 5, 51; No. 9, 37 (1951).Google Scholar
  15. Dicker: Knitterfestausrüstung. Reyon, Zellwolle, Chemiefasern 1, 33–42, Mai 1951.Google Scholar
  16. Elöd, Kramer: Zusammenhang zwischen Feinstruktur und Knittereigenschaften bei Reyon. Textil Praxis 6, 52 (1951).Google Scholar
  17. Falcone: Knitterfestmachen. Rayon Synthet. Text. 32, No. 8, 53 (1951).Google Scholar
  18. Fluck, Keppler, Cooke, Zimmermann: Verhinderung von Geruchsentwick-lung bei mit Kunstharzen imprägnierten Geweben. Amer. Dyestuff Reporter 40, P 154 (1951).Google Scholar
  19. Friedrich: Kaurit Anwendung. Dtsch. Veredlungsgewebe. Färberkalend. 55, 153 (1951).Google Scholar
  20. Rümens: Knitterfestmachen. Textil Praxis 6, 743 (1951).Google Scholar
  21. Sadow, Wildt: Bildungsvorgänge von Melamin-Formaldehydharzen auf Baumwollgeweben, ref. Zbl. d. ung. Technik Nr. 4 (1951). Magyar Textiltechnika III, No. 11, 349/51 (1950).Google Scholar
  22. Arnold: Knitterfreimachen. Färberkalend. 55, 196 (1951).Google Scholar
  23. Schlien: Knitterwinkelbestimmung am Gewebe. Textil Praxis 6, 743 (1951).Google Scholar
  24. Smith: Aminoplaste zur Textilausrüstung. Brit. Plastics, 386–389, Nov. 1951.Google Scholar
  25. Rotta: Knitterfestausrüstung. Textil Praxis 5, 356, 363 (1950).Google Scholar

Literaturübersicht über das Mattieren mit Pigmenten

  1. Hughes: Physikalische Eigenschaften von Titandioxydpigmenten. Paint Manuf. 22, 139 (1952).Google Scholar
  2. Hünlich: Die Mattierung von Reyon. De Tex 11, 24 (1952).Google Scholar

Literaturübersicht über die Mittel zur Erzielung eines weichen Griffs

  1. Schnabel: Soromine als Weichmacher. Reyon, Synthetica, Zellwolle 29, 265 (1951).Google Scholar
  2. Endler, Gruenwald: Kationaktive Weichmacher. Rayon Synth. Text. 31, 73 (1950).Google Scholar
  3. Cheshire: Weichgriff von Rayonware. Brit. Rayon Silk J. 8, 57 (1950).Google Scholar

Literaturübersicht über das Mottenfestmachen von Textilien

  1. Hartley, Eisworth, Midgley, Barrit: Die quantitative Bestimmung von Eulan und Mitin. J. Soc. Dyers Colourists 68, 171 (1952).Google Scholar
  2. Cu-3-phenylsalicylat als Mottenschutz. Chemiker Ztg. 76, 858 (1952).Google Scholar
  3. Barblau: Mitin. S. V. F. Fachorg. Textilveredl. 7, 175 (1952).Google Scholar
  4. Barritt: Mottenfestmachen. Ing. Textile Nr. 378, 109 (1951).Google Scholar
  5. Beran, Prey, Böhm: Mottenschutzmittel. Mittig. d. Forschungsinst. d. öst. ehem. Ind. 5, 43 (1951).Google Scholar
  6. Burgess: Mottenfestmachen. J. Textile Inst. 41, 56 (1950).Google Scholar
  7. Bogoslovsky und Raykhlin: Mottenfestmachen. TekstiL Prom. 11, 31 (1951) ref. J. Soc. Dyers Colourists 67, 480 (1951).Google Scholar
  8. Borghetty, Pardey, Sherburne: Mot ten festmachen bei gleichzeitigem Reinigen. Amer. Dyestuff Reporter 40, P 119 (1951).Google Scholar
  9. Lotmar: Über Mitin FF (Gy). Melliand Textilber. 32, 68 (1951).Google Scholar
  10. Drapal: Über die Eulane neu CNA, NK, NKF extra und DLN. Textil Praxis 6, 443 (1951).Google Scholar
  11. Bayley: Mottenfestmachen. Text. Age 14, Nr. 9, 22; Nr. 10, 34 (1950).Google Scholar
  12. Moncrieff: Mottenfestmachen. London, Hill Ltd. 1950.Google Scholar
  13. Carpenter: Mottenfestmachen in Theorie und Praxis. Text. Recorder 68, Nr. 813, 83 (1950).Google Scholar
  14. Burgess: Mottenfestmachen. J. Text. Inst. 41, P 56 (1950).Google Scholar
  15. Ris: Mottenfestmachen. Teintex 13, 353 (1948) (Geigy’s Mitin FF).Google Scholar

Literaturübersicht über die Behandlung gegen Fäulnis und Bakterienangriff

  1. Speroni, Losco, Santi, Peri: Untersuchungen über chlorierte Insektenschädlingsmittel. Chimie & Ind. 69, 658 (1953).Google Scholar
  2. Nopitsch: Textilien und pathogène Bakterien, Melliand Textilber. 34, 644 (1953).Google Scholar
  3. Zahn, Wilhelm: Die Herstellung mikrobiologisch resistenter Wolle durch ehem. Modifizierung, Melliand Textilber. 34, 609 (1953).Google Scholar
  4. Nopitsch: Methoden zur Bekämpfung der Textilschädlinge. Ciba Rundschau 108, 3974, 3953.Google Scholar
  5. Nopitsch: Mikrobenschäden an Wolle. Ciba Rundschau 108, 3947.Google Scholar
  6. Sturm, Konermann, Äschbacher, Gradmann: Quaternäre bakterizide Ammoniumverbindungen. Ind. Engng. Chem. 45, 186 (1953).Google Scholar
  7. Goehde: Kupfer als Textilfaserschutz. Amer. Dyestuff Reporter 41, 164 (1952).Google Scholar
  8. Bayley: Der Einfluß von Mikroorganismen auf Cellulosetextilien. Canad. Text. J. 69, 59 (1952).Google Scholar
  9. Coke: Der Einfluß von Mikroorganismen auf synthetische Fasern. Canad. Text. J. 69, 53 (1952).Google Scholar
  10. Perrin: Kupfer-3-phenilsalicylat als Schutzmittel gegen Insekten und Bakterienbefall. Rayon Synth. Text. 33, 78, 80 (1952).Google Scholar
  11. Muhr: Verrottungsschutz. Textil Praxis 7, 235 (1952).Google Scholar
  12. Goldthwait, Buras, Cooper: Fungizide Ausrüstung. Text. Res. J. 21, 831 (1951).Google Scholar
  13. Stockfleckenbildung auf Wolle. Dtsch. Textilgewerbe 53, 589 (1951).Google Scholar
  14. Bloch: Schutz von Textilien auf Papier gegen Insekten. Ind. Engng. Chem. 43, 1558 (1951).Google Scholar
  15. Brown, Bradsher: Rhodanin zur Schimmelverhütung. 2-Phenyliden- bzw. p-Chlor-benzyliden-rhodanin. Nature 168, 171 (1951).Google Scholar
  16. Elöd: Schutzappreturen. Dtsch. Veredlergew. Dtsch. Färberkalend. 55, 1 (1951).Google Scholar
  17. Nopitsch: Bakterienschutz f. Textilien. Melliand Textilber. 32, 344 (1951).Google Scholar
  18. Wegener, Quertel: Schutz von Textilien. Melliand Textilber. 32, 346 (1951).Google Scholar
  19. Moncrieff: Die Verrottungsbeständigkeit von Textilien. Silk and Rayon 25, 274 (1951).Google Scholar
  20. Marsh, Bodenbacher et al: Das Bakterienfestmachen von Textilien. Text. Res. J. 19, 313, 462 (1949).Google Scholar
  21. Marsh, Bodenbacher et al: Die Einwirkung von Bakterien auf Wolle. Manufact. Chem. 22, 279 (1951).Google Scholar
  22. Greathouse, Siu: Text. Res. J. 20, 227, 281 (1950).Google Scholar
  23. Williams: Mevallnaphtenate als Fungicide. Text. Mercury 121, 924 (1949).Google Scholar
  24. Fargher: Soc. Dyers Colourists 61, 118 (1945).Google Scholar

Literaturübersicht über das Hydrophobieren und Wasserdichtmachen von Geweben

  1. Wojutzki, Jabko: Hydrophobieren von Geweben. J. angew. Chem. 24, 761 (1951) UdSSR., zit. C, I, 3268 (1952).Google Scholar
  2. Hydrophobieren von Textilien. Textile Weekly 49, 1782 (1952).Google Scholar
  3. Halls: Das Wasserdichtmachen von Textilien. Text. Mercury 122, 107 (1950).Google Scholar
  4. Schuyten, Weaver, Frick, Reid: Die Bildung von Celluloseäthern bei der Hydrophobierung von Baumwolle mit Velan. Text. Res. J. 22, 424 (1952).Google Scholar

Literaturübersicht über die Verwendung ätherifizierender und ähnlicher Mittel

  1. Obrecht: Die Einwirkung von hydrophobierenden Mitteln auf vegetabilische Fasern. S.V.F. Fachorgan Textilveredl. 7, 352 (1952).Google Scholar
  2. Harding: Wasserabstoßende Textilien. J. Textile Inst. 42, 691 (1951); vgl. Text. Manufacturer 77, 374 (1951).Google Scholar
  3. Das Hydrophobieren von Textilien. Dyer 105, 765 (1951); vgl. Text. Manufacturer 77, 612 (1951).Google Scholar
  4. Wasserecht- und Wasserfestmachen von Textilien. US-Quartermasters Research Lab. Suppl. Rep. 1. ORR 61/51, zit. J. Soc. Dyers Colourists 67, 480 (1951).Google Scholar

Literaturübersicht über das Hydrophobieren mit Kunstharzen

  1. Quehl: Wetter-, wasch-, wasserdichte und flammbeständige Imprägnierung. Melliand Textilber. 33, 1115 (1952).Google Scholar
  2. ICI: Hydrophobieren von Nylon mit Kunstharzen. Textil Rdsch. 7, 425 (1952).Google Scholar

Literaturübersicht über das Hydrophobieren mit Organosilizium- und Organotitanverbindungen

  1. Schweiger: Versuche über die Anwendungsmöglichkeiten von Silikonen. Melliand Textilber. 34, 344 (1953); vgl. Payne: Brit. Rayon Silk J. 10, 91 (1953).Google Scholar
  2. Dennet: Hydrophobieren von Nylon mit Silikonen. Text. Wld. 100, 155 (1950).Google Scholar
  3. Speer, Garmody: Tetraalkyltitanate zum Wasserabstoßendmachen. Ind. Engng. Chem. 42, 251 (1950); AP 2 577 840 CCCC.Google Scholar

Literaturübersicht über die Herstellung der Organosilizium- und Organotitanverbindungen

  1. Waeser: Silikone. Werkstoffe u. Korrosion 3, 98 (1952).Google Scholar
  2. Rochow-Stamm: Einführung in die Chemie der Silikone. Verlag Chemie 1952.Google Scholar
  3. Rochow: Introduction in the Chemistry of Silicones. New York; Reinhold, 1951.Google Scholar
  4. Rochow: Eigenschaften einiger Silikonpolymere. J. Phys. Coll. Chem. 55, 9 (1951), zit. Kolloid-Z. 125, 2, 125 (1952).Google Scholar
  5. Araki, Osuga, Yoshino: Herstellung von Silikonharzen durch die Grignard-Methode. Rept. Chem. Ind. Res. Inst., Tokyo 45, 93 (1950) ref. 46, 1799 (1952).Google Scholar
  6. Kohlschütter: Chemie der Silikone. Fortschr. chem. Forschg. 1, 1 (1949), zit. Kolloid-Z. 125, 2, 125 (1952).Google Scholar

Literaturübersicht über das Wasserdichtmachen mit Metallseifen, Wachsen, Fetten und ölen

  1. Blumenthal: Zirkoniumverbindungen zum Hydrophobieren. Ind. Engng. Chem. 42, 640 (1950).Google Scholar
  2. Moncrieff: Das Hydrophobieren. Text. Manufacturer 76, 394 (1950).Google Scholar

Literaturübersicht über das Gummieren mit Kautschuk und Latex

  1. Jabko, Wojutzki: Gewebeimprägnierung mit synthetischem Latex. Tekstil. Prom. 12, Nr. 7, 39 (1952), cit. C, I, 1268 (1953).Google Scholar
  2. Wolf: Kautschukieren von Textilgut. Faserforschg. u. Textiltechn. 2, 409 (1951). Patente, Literatur.Google Scholar
  3. Blow: Positex. Rubber Age 68, 319 (1950).Google Scholar

Literaturübersicht über die Verbesserung der Haftfestigkeit von Kautschuk an Textilien

  1. Borroff, Khot, Wake: Bindung von Kautschuk und Textilien. Ing. Engng. Chem. 43, 439 (1951).Google Scholar
  2. Proft: Verbesserung der Haftfestigkeit von Kautschuk an Geweben. Chemiker-Ztg. 75, 223 (1951).Google Scholar
  3. Shand: Rayon Synth. Text. 31, 11, 79 (1950).Google Scholar

Literaturübersicht über das Steifen von Geweben, Dauerwäsche, Permanentappreturen, Trubenisieren

  1. Jahn: Methylcellulosen und Celluloseglykolat als Appreturen. Textil Praxis 7, 299 (1952).Google Scholar
  2. Piroshenko: Nichtauswaschbare Appretur. Textil Prom. 10, Nr. 9, 33 (1050), zit. C., 1951, I, 804.Google Scholar

Literaturübersicht über Mehrlagengewebe und das Kleben von Gewebebahnen

  1. Trevor: Kunststoffe in der Veredlung (allgemein). Text. Recorder 69, Nr. 822, 93 (1951).Google Scholar
  2. Trevor: Polyvinylalkohol in der Textilveredlung. Text. Recorder 69, Nr. 821, 99 (1951).Google Scholar
  3. Seymouretal: Rayon Synth. Text. 30, 2/49/ 50, 3/43/44 (1949).Google Scholar

Literaturübersicht über die Herstellung von Faservliesen

  1. Gubo: Faservliese. Textil Praxis 7, 99 (1952).Google Scholar
  2. Barthel: Faservliese. Textil Praxis 6, 859 (1951).Google Scholar
  3. Elliott: Stoffe aus Faservliesen (Bonded Fabrics). Text. Manufacturer 77, 330 (1951).Google Scholar
  4. Coke: Bonded Fabrics. Text. Manufacturer 77, 12 (1951).Google Scholar
  5. Ryan: Non woven fabrics. Amer. Dyestuff Reporter 40, 262 (1950).Google Scholar

Literaturübersicht über das Flammsichermachen

  1. Freitag: Flammfeste Ausrüstung. Färber Ztg. 5, 28 (1952).Google Scholar
  2. Puig: Flammfestausrüsten von Cellulose usw. mittels Alkanolaminsulfaminaten. Bull. Ind. Text. France 30, 405 (1952).Google Scholar
  3. Flammfestes Nylon. Textile Age 16, 70 (1952).Google Scholar
  4. Barnard: Das Flammfestmachen von Textilien. Amer. Dyestuff Reporter 41, P 134 (1952), vgl. Rayon, synth. Textiles 3, 64 (1952).Google Scholar
  5. Axtmann, Sweet: Flammfestmachen von Nylon. Text. Wld. 101, 130, 216 (1951).Google Scholar
  6. Jacobsen, Sullivan, Panik: Titanverbindungen zum Flammfestmachen von Textilien. Amer. Dyestuff Reporter 40, P 439 (1951).Google Scholar
  7. Nuessle: Feuerfestmachen, Wasserabstoßendmachen und Bakterienfestmachen von Geweben aus synthetischen Fasern. Amer. Dyestuff Reporter 40, P 524 (1051).Google Scholar
  8. Ulrich: Analyse der Flammfestappretur. Textil Rundschau 6, 45 (1951).Google Scholar
  9. Blumenthal: Feuerfestmachen von Zr-Verbindungen. Rayon Synth. Text. 31, Nr. 12. 81 (1950), 32, Nr. 185 (1951); vgl. auch Fibres 11, 363 (1950).Google Scholar
  10. Panik, Sullivan, Jacobsen: Ti-Verbindungen in der Flammfestappretur. Amer. Dyestuff Reporter 39, 509 (1950).Google Scholar
  11. Esselen: Ind. Engng. Chem. 42, 414 (1950).Google Scholar
  12. Gulledge, Seidel: Dauerhaftes Flammfestmachen von Cellulose. Ind. Engng. Chem. 42, 440 (1950).Google Scholar
  13. Davis, Findlay, Rogers: Das Flammfestmachen mit Harnstoff-Phosphorsäure. J. Text. Inst. 40, T 839 (1949).Google Scholar

Literaturübersicht über die Erzeugung wollähnlicher Effekte und von Florimitationen

  1. Steinberg: Die elektrostatische Veloutierung. Melliand Textilber. 34, 536 (1953). Reisinger: Befleckung. Melliand Textilber. 34, 656 (1953).Google Scholar
  2. Whewell, Jedryka: Das Fliska- Ver fahren zum Veloutieren. Wool Sci. Rev. 6, 21 (1950), zit. Melliand Textilber. 32, 167 (1951).Google Scholar

Literaturübersicht über Gewebemustening durch Appreturverfahren

  1. Bodmer: Everglaze-, Chintz- und Gaufrageeffekte. Melliand Textilber. 34, 450 (1953).Google Scholar
  2. Neisser: Zukunft der waschfesten Gewebeprägung. Melliand Textilber. 34, 659 (1953).Google Scholar
  3. Ploenes: Gaufrage (auch Vorgaufrieren von Kreppgeweben). Melliand Textilber. 33, 1115 (1952).Google Scholar
  4. Joly: Der Devorant-(Ausbrenn-) Artikel. Rayonne 7, 16 (1951).Google Scholar

Literaturübersicht über verschiedene Appreturmittel und allgemeine Appreturverfahren

  1. Fetzer, Crosby, Engel, Kirst: Der Einfluß von Hitze und Säure auf Dextrose und Dextrosepolymere. Ind. Engng. Chem. 45, 1075 (1953).Google Scholar
  2. Neukom, Weinfelden: Meyprogum, ein Alkali- und kaltwasserbeständiges Derivat des Johannisbrotkernmehls. Textil Rundschau 8, 30 (1953).Google Scholar
  3. Zonnberg: Solvitosen. Dyer 107, 513 (1952).Google Scholar
  4. Jahn: Methylcellulose und Celluloseglykolat als Appreturen. Textil Praxis 7, 299 (1952).Google Scholar
  5. Moeller: Solvitosen (Stärkeäther) als Appreturmittel. Teintex 15, 565 (1950); vgl. De Tex 9, 806 (1950).Google Scholar
  6. Hofstee: Konzentration und Viskosität von Stärkeerzeugnissen. Chem. Weekblad 46, 535 (1950).Google Scholar
  7. Rybakowa: Der Aufschluß der Stärke mit Aktivin (p-Chlortoluolsulfonamid-Natrium). Tekstil. Prom. 1950, 27; zit. Textil Praxis 6, 764 (1951).Google Scholar
  8. Whelan, Peat: Photochemischer Abbau von Stärke. J. Soc. Dyers Colourists 65, 748 (1949).Google Scholar

Literaturübersicht über Gewebeaufstriche (allgemein)

  1. Horn: „Nylonizing“, Text. Age 15, 38 (1951).Google Scholar
  2. Überziehen von Nylon mit Emulsionen, die gleiche Anteile Wasser-Alkohol enthalten und Trocknen bei erhöhter Temperatur unter Zugabe von Citronensäure (insbes. bei Strumpfwaren).Google Scholar
  3. Münzinger: Textil Praxis 6, 433 (1951).Google Scholar
  4. Hagen: Oberflächenbeschichtung. Textil Praxis 6, 428 (1951).Google Scholar
  5. Polyvinylchlorid als Beschichtung: Brit. Plastics 22, 20 (1950).Google Scholar
  6. Nitsche-Toeldte: Löslichkeit von Kunststoffen. Kunststoffe 40, 33 (1950).Google Scholar
  7. Kainer: Polyvinylchlorid in der Appretur. Melliand Textilber. 31, 775 (1950).Google Scholar
  8. Whewell: Nylonizing Text. Wld. 100, 118, 316 (1950).Google Scholar
  9. Ploenes: Polyvinylchlorid in der Appretur. Melliand Textilber. 30, 475 (1949).Google Scholar

Literaturübersicht über Ledertuch, Kunstleder und Wachstucherzeugung

  1. Münzinger: Kunstlederaufbau im Hinblick auf die Verwendung. Textil Praxis 7, 313 (1952).Google Scholar
  2. Werner: Kunstleder. Kunststoffe 39, 141 (1949).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1954

Authors and Affiliations

  • F. Weber
    • 1
  • A. Martina
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations