Advertisement

Der Einfluß der Faktorpreise auf die Produktionskosten

  • Erich Gutenberg
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE, volume 1)

Zusammenfassung

Kosten sind hier stets als Produkt aus Faktoreinsatzmengen und Faktorpreisen definiert worden. Dabei wurden sowohl die Faktoreinsatzmengen als auch die Faktorpreise als von der Produktmenge abhängig angesehen. Nimmt man die Faktorpreise als unveränderlich an, dann erhält man Kostenkurven, welche jeweils das Mengengerüst der Kosten widerspiegeln. Variiert man dagegen die Faktorpreise, dann bestimmen sie zusätzlich die Gestalt der Kostenkurven.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Um die Darstellung plastischer zu gestalten, wird gekrümmter Verlauf der Produktionskurve angenommen.Google Scholar
  2. 1.
    Einsatzmengen × Preis (1 bzw. 2 bzw. 0,5 GE) des variierten Faktors.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • Erich Gutenberg
    • 1
  1. 1.BetriebswirtschaftslehreUniversität zu KölnDeutschland

Personalised recommendations