Zur Vorgeschichte der Monochromate

  • H. Boegehold

Zusammenfassung

H. Schulz bemerkt (diese Zeitschr. 58. S. 167. 1938), nach der Darstellung des Czapskischen Lehrbuches (3. Aufl. 244, nach meiner Art anzuführen Cz 244) könne man durch eine Folge von 4 Linsen mit gleichen Vorzeichen der Brennweite den Öffnungsfehler nur für n ≧ 1,55 heben. Schulz gibt die Formeln an und zeigt, daß es schon für n = 1,50 geht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    H. Boegehold, Der Glas-Wasser-Versuch von Newton und Dollond. Forsch. Gesch. Opt. 1 . 7/40. 4+. 1928.Google Scholar
  2. 2.
    H. Boegehold, Ein Dollondsches Lehrprisma. Ebenda 86/9. +. 1929.Google Scholar
  3. 3.
    EL Boegehold, Ludwig Schleiermacherund seine optischen Arbeiten(l.Teil). Ebenda 243/301.1935.Google Scholar
  4. 4.
    H. Boegehold, Die Leistungen von Euler und d’Alembert für die Theorie des Fernrohrobjektivs und die französischen Wettbewerbsversuche gegen England in den letzten Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts. Diese Zeitschr. 55. S. 97–111. 1935.Google Scholar
  5. 5.
    G. Eneström, Verzeichnis der Schriften Leonhard Eulers. Jahresher. Deutsche Math. Vereinig. 1910/3. Ergbd. 4 . 1/388.Google Scholar
  6. 6.
    L. Euler, E 239 = Cz 2 = B 18. Mém. de Vacad. de Berlin 13. S. 283/322.1757, veröffentlicht 1759.Google Scholar
  7. 7.
    L. Euler, E 240. Ebenda S 323/72..Google Scholar
  8. 8.
    L. Euler, E 357. Ebenda 17. S201/11. 1761; veröffentlicht 1768.Google Scholar
  9. 9.
    L. Euler, E 358. Ebenda S. 212/30.Google Scholar
  10. 10.
    L. Euler, E 353. Ebenda S. 107/46.Google Scholar
  11. 11.
    L. Euler, E 354 = Cz 4 (nicht ganz richtig angeführt). Ebenda S. 147/80.Google Scholar
  12. 12.
    L. Euler, E 355. Ebenda S. 181/90.Google Scholar
  13. 13.
    L. Euler, E 266 = Cz 3 = B 19. St. Petersburg 1762.Google Scholar
  14. 14.
    L. Euler, E 359. Mém. de Vacad. de Berlin 22 . S.119/70. 1766; veröffentlicht 1768.Google Scholar
  15. 15.
    L. Euler, E 360. Ebenda S.171/201.Google Scholar
  16. 16.
    L. Euler, E 844. Opera post. II, S.567/604.Google Scholar
  17. 17.
    L. Euler, E 845. Opera post. II, S.605/67.Google Scholar
  18. 18.
    Chr. Huygens, = Cz 2.Google Scholar
  19. 19.
    S. Klingenstjerna, = B 33. Nach 22 456 und 475 hat A. C. Clairaut die Abhandlung ins Französische übersetzt. Journ. des Sav. 1762. Größtenteils wiedergegeben 22 475/83.Google Scholar
  20. 20.
    S. Klingenstjerna, = B 33a (Petersburger Preisschrift 1762).Google Scholar
  21. 21.
    G. S.Klügel, = Cz 1.Google Scholar
  22. 22.
    J. F. Montucla, Histoire des mathematiques. Tome III. Ach. et publ. par J. de la Lande. H. Agasse, Paris 1802. 4°. VIII, 832 S., 17 Tfln.Google Scholar
  23. 23.
    I. Newton, (Optik) = Cz 4 = B 36.Google Scholar
  24. 24.
    M. v. Rohr, = Cz 9 = B 46.Google Scholar
  25. 25.
    F. Rudio und C. Schröter, Die Eulerausgabe. (Fortsetzung.) Vjschr. Naturf. Ges. Zürich 56. S. 552/7. 1911.Google Scholar
  26. 26.
    R. Smith, (A. G. Kästner), = Cz 2.Google Scholar
  27. 27.
    P. Stäckel und W. Ahrens, Der Briefwechsel zwischen C. G. J. Jacobi und P. H. v. Fuss über die Herausgabe der Werke Leonhard Eulers. Herausgegeben, erläutert und durch einen Abdruck der Fussschen Liste der Eulerschen Werke ergänzt. 8°. 184 S. B. G. Teubner, Leipzig 1908.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1939

Authors and Affiliations

  • H. Boegehold
    • 1
  1. 1.JenaDeutschland

Personalised recommendations