Advertisement

Getriebe pp 196-218 | Cite as

Kettentriebe

  • G. Niemann

Zusammenfassung

Außer den Getriebeketten werden auch Förder- und Lastketten (auf S. 201, 213 und 217) kurz behandelt. Vergleichsangaben zu anderen Getrieben hinsichtlich Eigenschaften, Baugewicht und Preis s. S. 3, 5 und 6.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

1. Normen

  1. DIN 8180, 8181, 8187, 8188 Rollenketten.Google Scholar
  2. 8188, 73232 Hülsenketten.Google Scholar
  3. 8195 Berechnung von Hülsen- und Rollenketten.Google Scholar
  4. 8164, 8165, 8171 Buchsenketten.Google Scholar
  5. 8175, 8176 Laschenketten.Google Scholar
  6. 8190 Zahnketten.Google Scholar
  7. 686 Zerlegbare Gelenkketten.Google Scholar
  8. 654 Stahlbolzenketten.Google Scholar
  9. 8150, 8151 Gall-Ketten.Google Scholar
  10. 8152 Fleyer-Ketten.Google Scholar
  11. DIN 8196, 73231, 73233 Kettenräder für Rollenketten.Google Scholar
  12. 8196, 73232, 73233, Kettenräder für Hülsenketten.Google Scholar
  13. 79576 Kettenräder für Fahrrad.Google Scholar
  14. 8191 Kettenräder für Zahnketten.Google Scholar
  15. 685, 695, 762 bis 766, 22252 Rundstahlketten.Google Scholar
  16. USA-NORM:Google Scholar
  17. ASA B 29.1 Belastbarkeit von Rollenketten.Google Scholar

2. Bücher

  1. [1]
    Riementriebe, Kettentriebe, Kupplungen (Vorträge Fachtagung 1953). Braunschweig: Vieweg 1954.Google Scholar
  2. [2]
    Kluge, W., u. W. Weis: Wirkungsgrade von Zahnrad- und Kettenwechselgetrieben für Motorräder. Dtsch. Kraftfahrtforsch. 1938, H. 10. Berlin: VDI-VerlagGoogle Scholar
  3. [3]
    Ltjbrich, W.: Beitrag zur Kinematik der Kettentriebe. Diss. T.H.Aachen 1956.Google Scholar
  4. [4]
    Worobjew, N. W.: Kettentriebe. Berlin: Verlag Technik 1953.Google Scholar

3. Aufsätze

  1. [5]
    Bensinger, W. D.: Die Kette zum Antrieb der Nockenwelle bei Kraftfahrzeugmotoren. Konstruktion Bd. 6 (1954) S. 180.Google Scholar
  2. [6]
    Bolz, R. W., J. W. Greve, u. R. R. Harrar: Hohe Geschwindigkeiten bei Antrieben. Auszug in Kon- struktion Bd. 3 (1951) S. 24.Google Scholar
  3. [7]
    Curland, O.: Antriebs- und Förderketten. Z. Fördertechn. 1942, S. 195.Google Scholar
  4. [8]
    Eckert, R.: Kettenverschleiß bei Motorrädern mit Hinterrad-Schwinggabel. Automobiltechn. Z. Bd. 57 (1955) S. 114.Google Scholar
  5. [9]
    Grönegress, H. W.: Festigkeitseigenschaften brenngehärteter Kettenbolzen. Z. VDI Bd. 94 (1952) S. 231.Google Scholar
  6. [10]
    Grothus, H.: Massenkräfte im Kettentrieb. Industrieblatt Bd. 54 (1954) S. 527.Google Scholar
  7. [11]
    Grothus, H.: Wartungsfreie Rollenketten mit Kunststoff-Gleitlagern. Erdöl u. Kohle 11 (1958) S. 547.Google Scholar
  8. [12]
    Knaust, H.: Der Einfluß der Zahnflankenform bei Kettenrädern für Laschenketten auf die Kraft- übertragung und den Verschleiß. Z. Konstruktion Bd. 4 (1952) S. 240.Google Scholar
  9. [13]
    Kucharski, W.: Über die Bewegungen der Ketten und Seile. Konstruktion Bd. 3 (1951) S. 65 u. 149.Google Scholar
  10. [14]
    Pietsch, P.: Bemessung und Schmierung von Rollenkettentrieben. Erdöl u. Kohle Jg. 5 (1952) S. 643.Google Scholar
  11. [15]
    Preger, E.: Stufenlos regelbare Kettengetriebe an Werkzeugmaschinen. Werkstattstechn. Bd. 30 (1936) S.68.Google Scholar
  12. [16]
    Sonnenberg, H.: Zahnkettentriebe und ihre Berechnung. Konstruktion Bd. 1 (1949) S. 297.Google Scholar
  13. [17]
    Whitney, L. H., u. R. Talmage: Gesinterte Stahlbuchsen vergrößern die Lebensdauer von Rollenketten.Auszug in Konstruktion Bd. 6 (1954) S. 77.Google Scholar

4. Firmenschriften

  1. [18]
    Arnold u. Stolzenberg, Einbeck; Iwis, München; Ruberg u. Renner, Hagen; Köther, Wuppertal; Siemag, Dahlbruck; Stotz, Stuttgart; Westinghouse, Einbeck; Wippermann, Hagen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • G. Niemann
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule MünchenDeutschland

Personalised recommendations