Advertisement

Entwicklungsgeschichte und Histologie der Blutdrüsen

  • Arthur Weil

Zusammenfassung

Man hat oft die Frage aufgeworfen, ob die Erzeugung von Inkreten die Aufgabe bestimmter Zellgruppen sei, ob man Inkretion und Exkretion innerhalb einer Drüse histologisch trennen müsse, oder ob eine Zelle beide Aufgaben übernehmen könne. Die Auffassung, daß z. B. in der Bauchspeicheldrüse die Zellen der Acini exkretorische, die Langerhansschen Inseln inkretorische Aufgaben hätten, wurde vielfach damit zu widerlegen versucht, daß man beim Diabetes mellitus Störungen des Zuckerstoffwechsels auch bei völlig intakten Inseln findet. Andererseits haben aber neuere eingehende histologische Untersuchungen ergeben, daß Veränderungen in der Färbbarkeit, der Granulabildung auch in diesen Fällen auf eine Funktionsstörung hindeuten. — Umstritten ist jetzt noch die Frage, ob dem generativen Anteil der männlichen Keimdrüsen, den Spermiogonien und Spermiocyten ebenfalls eine innersekretorische Funktion zuzuschreiben sei, oder ob diese von den Sertolischen Zellen oder den Leydigschen Zellen des Zwischengewebes ausgeübt wird. Unabhängig ist die Ausbildung der männlichen Geschlechtscharaktere jedenfalls von der Spermiogenese, da auch beim Kryptorchismus (fehlendem Descensus der Hoden mit Verkümmerung des generativen Anteils) die sekundären Geschlechtsmerkmale voll ausgebildet sind, und da umgekehrt bei bestehender Fortpflanzungsfähigkeit doch ein Eunuchoidentypus und Anklänge an die weibliche Körperform vorhanden sein können. — Die übrigen Blutdrüsen haben nur inkretorische Zellen, die aber wieder den verschiedensten Keimanlagen entstammen, so daß sie auch ihrer Funktion nach nicht einheitlich sind. — Bei manchen niederen Tieren haben aber auch Schilddrüse und Hypophysenvorderlappen noch exkretorische Aufgaben; sie stehen durch einen Ausführungsgang, Ductus thyreoglossus und Hypophysengang, mit dem Kopfdarm in Verbindung; auch beim Menschen trifft man diese Ausführungsgänge noch bisweilen rudimentär an, z. B. den Hypophysengang bei Akromegalie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1922

Authors and Affiliations

  • Arthur Weil
    • 1
  1. 1.Institut für SexualwissenschaftUniversität HalleBerlinDeutschland

Personalised recommendations