Advertisement

Frakturen und Luxationen

  • Erich Sonntag
Chapter
  • 6 Downloads

Zusammenfassung

Als Verletzungen der Knochen kommen vor: a) Knochenquetschungen bzw. erschütterungen (Kontusionen); dabei subperiostales Hämatom (am Kopf Neugeborener als Kopf blutgeschwulst: Kephalhämatom, sonst auch nach Knochenhautquetschung z. B. an Ulnakante, Tibiaflache und Knöcheln), sowie Knochenblutungen im Mark (hier bisweilen gefolgt von Osteomyelitis, Tuberkulose, Sarkom usw.) oder in der Spongiosa (hier evtl. übergehend in sklerosierende oder rarefizierende Ostitis) und b) Knochenbrüche (Frakturen), d. h. Trennungen des Knochenzusammenhanges.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1943

Authors and Affiliations

  • Erich Sonntag
    • 1
  1. 1.Chirurgisch-Poliklinischen InstitutsUniversität LeipzigDeutschland

Personalised recommendations