Advertisement

Zusammenfassung

So häufig die Blutungen aus den oberen Luftwegen auch sind, so nehmen sie doch verhältnissmässig selten einen durch ihre Menge verderblichen Umfang an und sind mehr desshalb von Wichtigkeit, weil sie öfter das erste Zeichen oder die Folge einer Krankheit sein können. Das aus der Lunge stammende Blut wird mitunter so reichlich ergossen, dass es zum Theil vorn aus der Nase herauskommt, während umgekehrt das von einer Nasenblutung herstammende, ehe es entleert wird, in die tieferen Theile der oberen Luftwege oder in den Magen gerathen kann und, von unten ausgeworfen, den Anschein einer Lungen- oder Magenblutung erweckt. Eine genaue Unterscheidung der verschiedenen Ursprungsstellen ist oft recht schwierig, aber doch von grosser Wichtigkeit, nicht nur wegen der Prognose und der einzuleitenden Behandlung, sondern auch wegen anderer Verhältnisse, z. B. wegen einer Lebensversicherung. Eine Versicherungsgesellschaft wird einen Menschen, der auch nur einmal aus den oberen Luftwegen geblutet hat, schwerlich annehmen, wenn nicht ganz genau feststeht, dass die Blutung nicht aus der Lunge oder dem Magen gekommen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1894

Authors and Affiliations

  • Moritz Schmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations