Advertisement

Die Coupon- und Sortenkasse

  • Bruno Buchwald

Zusammenfassung

Bei den größeren Bankinstituten pflegt für die Einlösung der fälligen Coupons und Dividendenscheine ein besonderes Bureau etabliert zu werden, die Couponkasse. Gleichzeitig werden hier ausländische Sorten (Banknoten und Geld) in deutsche umgewechselt und deutsche in ausländische. In kleineren Geschäften wird dieses Bureau mit der Kasse vereinigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Im allgemeinen Gebrauch befindlich ist: Schütz, Der Zinsschein. Berlin, Wilhelm Süsserott.Google Scholar
  2. 1).
    Cber die den Kursen beigefügten Bemerkungen bz., G. usw. siehe Kapitel V, Abschnitte 2 und 5.Google Scholar
  3. 1).
    Eine Liste dieser Anleihen findet man in: Swoboda, Die Arbitrage. Zwölfte Auflage, Seite 562ftGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • Bruno Buchwald
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations