Advertisement

Erbrecht pp 24-30 | Cite as

Erfordernisse und Auslegung der Verfügungen von Todes wegen

  • Franz Gschnitzer

Zusammenfassung

Das Testament unterliegt grundsätzlich denselben Voraussetzungen wie andere Rechtsgeschäfte: Fähigkeit der Person, mangelfreier Wille, erlaubter und möglicher Inhalt, vorgeschriebene Form. Diese Voraussetzungen sind aber dem besondern Charakter des Aktes angepaßt, die allgemeinen Vorschriften über Verträge und Rechtsgeschäfte (§ 865 ff.) durch Sondervorschriften weitgehend ausgeschlossen. Auch die Auslegung wird bei Testamenten vor besondere Aufgaben gestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1964

Authors and Affiliations

  • Franz Gschnitzer
    • 1
  1. 1.Universität InnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations